RaiJintek EreBoss

Donnergrollen oder nur ein laues Lüftchen?

Seite 6: Fazit

Kommen wir nun zum abschließenden Fazit. Eines der kleineren Mankos am EreBoss ist sicher die teilweise etwas zu hohe Lautstärke bei hohen Drehzahlen des derzeitigen Lüfters. Unsere Simulation des zukünftigen Serien-Lüfters mit 1400 U/min per SpeedFan hinterließ allerdings bereits einen besseren Eindruck und lässt Positives erahnen.
Der extrem schlanke Lüfter macht zudem auch durch gute Leistungswerte auf sich aufmerksam und übertrifft hier klar unser 120-mm-Referenzmodell. Auch gibt es durchaus lautere Lüfter. Ein alternativer 120- oder 140-mm-Lüfter (Montagebohrungen beachten) mit einer nochmals etwas niedrigeren Drehzahl würde sicher auch Silententhusiasten zufrieden stellen. Normale Nutzer werden aber sicher schon mit der PWM-Regelung des überarbeiteten 140-mm-Modells glücklich. Gerade für einen derart schmalen Lüfter zeigt das RaiJintek-Modell insgesamt doch eine gute Charakteristik. Schade das RaiJintek kein Montagematerial für einen zweiten Lüfter beigelegt hat.

Die Montage des EreBoss ist zwar stabil ausgeführt, jedoch auch leicht fummeliger als bei vielen Konkurrenten und könnte manchen Anfänger schnell überfordern. Ein genauerer Blick in die Anleitung ist also zu empfehlen. Dank des extra langen Schraubendrehers im zukünftigen Lieferumfang bleibt einem glücklicherweise ein Nachkauf dessen erspart und die letzten Schritte der Montage werden etwas vereinfacht. Die Lüfterbefestigung erfordert etwas Fingerfertigkeit, ist aber schnell erledigt. Die eingeschränkte Gehäuse- und Speicherkompatibilität ist ein weiterer Punkt, welcher vor dem Kauf bedacht werden sollte.

Im Bereich Qualität gibt es noch etwas Verbesserungs-Potential. Die sich lösenden Lamellen sollen jedoch schon in der Handelsversion überarbeitet werden, laut Hersteller. In der endgültigen Verkaufsversion soll man also nicht mehr auf derartige Ungereimtheiten treffen.
Dank des angemessenen Preises und den starken Leistungswerten des EreBoss können wir gerade an Leistungshungrige eine Kaufempfehlung aussprechen und vergeben unseren Technic3D Value-Award.
Die hervorragenden Kühlleistungen machen ihn zu einem guten Partner von hitzköpfigen CPUs. Wer also vor allem einen starken Towerkühler zum kleinen Preis sucht, kann bedenkenlos zugreifen.
Gerade aufgrund der starken Leistungswerte mag man dem EreBoss sicher ein paar seiner Kinderkrankheiten nachsehen.

Abschließend lässt sich sagen, dass es RaiJintek mit dem EreBoss gelungen ist einen vor allem sehr leistungsstarken Kühler auf die Beine zu stellen. Preisbewusste Overclocker dürfen demnach gerne einen Blick riskieren. Selbst deutlich teureren Konkurrenten hat der EreBoss hier, ganz im Sinne seines Vorbilds, das Fürchten gelehrt. Bedenkt man dabei noch den Preis von 34,90€ (UVP), macht der EreBoss doch eine recht gute Figur. Mehr noch, der RaiJintek EreBoss setzt, vor allem was die Kühlleistung betrifft, nochmal eine gute Schippe oben drauf.



positiv:
negativ:
Hervorragende KühlleistungLamellen (noch) etwas wackelig
PreisAbmessungen
Schraubendreher im Lieferumfang (zukünftig)Etwas fummelige Montage




Optik
80%
Qualität
75%
Ausstattung/Lieferumfang
80%
Montage
80%
Leistung/Relation Lautstärke
90%
Lautstärke (Durchschnitt)
85%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
83%
Preis
34,90 Euro (Caseking)


award value blacks

Bezugsquelle: Caseking

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.