DeepCool Maelstrom 120 - AIO-Wasserkühler

Erweiterung der Gamerstorm Produktlinie für anspruchsvolle Anwender

Seite 1: DeepCool Maelstrom 120 CPU-Kühler

Das Unternehmen DeepCool hat mit dem Maelstrom 120 ein interessantes Produkt aufgelegt und damit gleich seine ,,Gamerstorm" Produktlinie erweitert. Die Produktlinie soll vor allem anspruchsvolle Spieler, Modder und Enthusiasten ansprechen. Optisch sticht der kompakte Wasser-Kühler beispielsweise durch seine interessante Farbgebung hervor. Doch nicht nur optisch soll das neu AIO-Modell überzeugen. Auch beim Thema Kühlleistung sowie der Lautstärke soll er ziemlich gut aufgestellt sein. Damit ihm dies gelingt, hat er einen speziellen Radiator und Platz für zwei Lüfter (optional) mitgebracht. Ob der Kühler jedoch direkt mit den Großen spielen kann, wird erst noch in einem ausführlichen Test von uns geklärt werden müssen.

Mit den derzeitigen Maelstrom-Modellen zeigt der Hersteller von High-Performance Computer-Komponenten und Zubehör seine Kühlerserie in einer überarbeiteten Version. Die Modelle der neuen Serie verfügen über leichte Veränderungen im Design, welche aufgrund kleinerer Überarbeitungen im Detail die Kühlleistung nochmals erhöhen und gleichzeitig die Lautstärke weiter reduzieren sollen. Die Pumpenmotoren sind nun mit selbst schmierenden Lagern ausgestattet und sollen dadurch für eine verbesserte Laufruhe sorgen. Das neue Design der Kupfer-Bodenplatten soll daneben für optimalen Durchfluss sorgen. Zusätzlich soll die neue Kupferkühlplatte, bei erhöhtem Druck, einen verbesserten Wärmetransport ermöglichen und zusätzlich die Geräuschentwicklung reduzieren. Die Kühler der Gamerstorm-Serie sollen dennoch erschwinglich bleiben. In diesem Test betrachten wir das Modell Maelstrom 120. Dieses stellt den Einstieg in die neu AIO-Produktlinie dar und kann hervorragend bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden. Wer maximale Performance möchte und ein passend großes Gehäuse besitzt, sollte sich eventuell den Maelstrom 240 einmal genauer ansehen.

Mit dem Mealstrom 120 (ohne K) haben wir eine Kühllösung vor uns liegen, die mit einem schwarz lackierten Radiator in Slim-Bauweise bestückt ist, der 154 x 120 x 27mm (LxBxH) misst. Somit fällt der Wärmetauscher minimal höher aus, als das bei den 120-Millimeter-Modellen der Fall ist, die man üblicherweise zu Gesicht bekommt. Der Radiator besteht dabei komplett aus Aluminium und wird von einem 120 mm großen PWM-Lüfter mit Frischluft versorgt. Weiter findet man 30 cm lange, knicksichere, spiralförmige Schläuche, sodass sich die Kühlung auch bei engen Platzverhältnissen verbauen lässt. Die sehr robust wirkenden Schläuche sind allerdings etwas starr geraten. Zu gefallen vermag hier die Optik, die in schwarz und rot gehalten ist und so beispielsweise gut zur ROG-Serie von ASUS oder auch zur Fatality-Serie von ASRock passen würde. Auf der Pumpeneinheit ist ein weiß beleuchtetes, Hersteller-Logo angebracht. Die ebenfalls dunkel gehaltene Kühler- und Pumpeneinheit ist wie gewohnt mit einigen Schrauben versehen, welche die Kupferbodenplatte mit der Pumpeneinheit verbinden und für gute Stabilität und eine hervorragende Abdichtung sorgen sollen.

Wie gewohnt kann auch der Maelstrom aus dem Hause DeepCool wieder absolut wartungsfrei betrieben werden. Kühlflüssigkeit ein- oder nachfüllen entfällt daher gänzlich. Qualitativ macht der Kompaktwasserkühler einen guten Eindruck. Die Lackschicht des Aluminium-Radiators wirkt sehr robust und gleichmäßig. Generell sind keinerlei größeren Ungereimtheiten zu entdecken. Der Kühler hinterlässt in seiner Gesamtheit also ein positives Bild. Im Vergleich zu den meisten Konkurrenten hat DeepCool mit seiner Maelstrom-Serie beim Thema Verarbeitung gar hier und da einen kleinen Vorsprung vorzuweisen und bietet ein insgesamt recht ordentliches Package.



Der Lüfter ist ein hauseigenes 120-mm-Modell, welches über Pulsweitenmodulation verfügt. Der farbenfrohe Lüfter mit schwarzem Rahmen und neun roten Lüfterblättern bietet hierbei laut Hersteller einen Luftdurchsatz von rund 91 CFM, bei einer Lautstärke von knapp über 39 dB(A). Die Arbeitsgeschwindigkeit des drehzahlstarken 4Pin-Lüfters liegt bei maximal 2.200 U/Min. Komplett gummierte Lüfterrahmen sollen für einen vibrationsarmen Lauf sorgen. Zusätzlich soll das so genannte Fluid-Dynamic-Bearing (FDB) Lager besonders leise arbeiten und dabei eine Lebenserwartung von 120.000 Stunden gewähren.




Technische Angaben
Maße Kühlenheit
70 x 85,6 x 31,5 mm
Maße Radiator154 x 120 x 27 mm (LxBxH)
Gewichtkeine Angabe
Lüfter120 mm PWM
Lautstärke
39,3 dB(A)
Maße Lüfter120 x 120 x 25
Lüfterdrehzahl
600 - 2.200 U/Min
Luftdurchsatz91,12 CFM



Kompatibilität
IntelLGA 2011 / 1366 / 1156 / 1150 / 1155
AMDSockel AM2 / AM2+ / AM3 / AM3+ / FM1 / FM2 / FM2+





Die ,,Beilagen" bestehen aus den üblichen Utensilien, die man bei den meisten Kompakt-Wasserkühlern vorfindet. Im Lieferumfang enthalten ist neben den Montagekits eine bebilderte Kurzanleitung (Chinesisch\Englisch - kein Deutsch) und eine bereits aufgetragene Wärmeleitpaste. Weiter befinden sich ausreichend Schrauben im Lieferumfang um den Radiator inklusive beider Lüfter im Gehäuse montieren zu können. Kompatibel ist der Mealstrom 120 CPU-Kühler zu allen gängigen AMD und Intel Sockeln. Eine kleine Besonderheit liegt in Form eines formschönen Case-Badgets bei.


Lieferumfang


Kühleinheit/Lüfter /
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel
Befestigung Lüfter Schrauben (x4)
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung
Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0