Enermax ETS-N30

Die Einstiegsklasse von Enermax

Seite 1: Enermax ETS-N30 CPU-Kühler

Mit der ETS-N30-Serie hatte Enermax sein Portfolio um zwei preiswerte Luftkühler der Einstiegsklasse erweitert. Der ETS-N30-HE wird mit dem High-Efficiency-Lüfter und der ETS-N30-TAA mit dem T.B.Apollish Advance ausgeliefert. Die beiden Tower-Kühler sollen vor allem in Mini-ITX oder Micro-ATX-Systemen Verwendung finden, doch auch preisbewusste Nutzer sollen angesprochen werden. Wir nehmen den ETS-N30-HE unter die Lupe und vergleichen den kleinen Kühler mit Konkurrenten anderer Hersteller.


Enermax setzt bei der Wärmeübertragung auf die bekannte Heatpipe-Direct-Touch-Technologie (HDT). Dabei liegen die 6-mm-Heatpipes aus Kupfer direkt auf dem Heatspreader der CPU auf und sollen so die Abwärme schneller an den Kühlkörper weiterleiten können. Weiter kommen Luftstromtechniken wie Vaccum Effect Flow (VEF) und Stack Effect Flow (SEF) hinzu. Durch die so genannten "VEF-Öffnungen" an der Seite des Kühlers soll ein Sog entstehen, der die Frischluftzufuhr durch die Lamellen begünstigt. Die kleinen "SEF-Öffnungen" in der Mitte des Kühlers unterbrechen den Luftstrom dagegen und sollen dafür sorgen, dass die erwärmte Luft entweichen kann.

Die Abmessungen des ETS-N30 belaufen sich auf schmale 92 x 50 x 134 mm (B x T x H) exklusive Lüfter. Die Maße machen sich auch beim Gewicht von luftigen 290 Gramm bemerkbar. Der kleine Towerkühler kommt mit einem ebenso schmalen Lüfter im 92 mm Format, der von einer so genannten One-Click-Lüfterbefestigung aus schwarzem Kunststoff gesichert wird. Ist der Lüfter einmal an der Halterung festgeschraubt, muss der Nutzer diesen lediglich anklipsen um den Lüfter am Kühler anbringen zu können. Die angegebene Kühlleistung von ganzen 150 Watt TDP soll vor allem durch die spezielle Form der Aluminiumfinnen sowie der HDT-Technik erreicht werden. Es sind sichtliche Einkerbungen auf jeder einzelnen Lamelle zu sehen. Der Kühler soll zudem eine gute Speicherkompatibilität bieten. Weiter ist der ETS-N30 mit drei U-förmig gebogenen 6 mm Heatpipes aus Kupfer ausgestattet. Aus Kostengründen wurden diese, wie auch der restliche Kühler, nicht vernickelt.
Qualitativ macht der Kühler dennoch einen recht ordentlichen Eindruck. Der ETS-N30-HE wurde im Gegensatz zum ETS-N30-TAA recht konservativ gestaltet, was aber nur an den unterschieden in der Lüfterbetsückung liegt. Ein etwas aufregenderes Kühler-Design hätte jedoch sicher beiden Modellen gut getan.



Bei den mitgelieferten Lüftern handelt es sich um hauseigene Modelle im 92-mm-Format. Die 4Pin-Lüfter bieten laut Hersteller einen Durchsatz von bis zu 94,1 m³/h bei einer Drehzahl von 800 bis 2800 U/min. Dank Pulsweitenmodulation (PWM) können die Lüfter automatisch per Mainboard geregelt werden. Dabei sollen die Lüfter eine Lautstärke von 16 bis maximal 28 dB(A) erreichen. Der beigelegte Lüfter wird mit vier kleinen Gummientkopplern an zwei Kunststoffhalterungen angeschraubt. Die Kunststoffhalterungen können so vibrationsfrei am Kühlkörper selbst befestigt werden. Die Halterungen lassen sich leicht montieren und entfernen, sind jedoch nicht so robust und langlebig wie Metallklammern.

Der T.B. Apollish Advance verfügt über einen optisch ansprechenden LED-Ring mit mit zwölf Dioden und wurde zudem mit dem so genannten Sparkle-Effekt ausgestattet. Das bekannte Twister-Lager des T.B. A.A. kommt mit einer vom Hersteller angegebenen Lebenszeit von über 160.000 Stunden MTBF. Weiter kommt der Lüfter mit abnehmbaren Rotoren zur Reinigung von Schmutz und Staub. Diese Vorzüge bietet jedoch nur der ETS-N30-TAA. Der ETS-N30-HE muss ohne LED-Beleuchtung auskommen und besitzt fest verbaute Rotorblätter. Dafür ist das Modell nochmals etwas preisgünstiger und spricht eher Kunden an, die es etwas schlichter mögen. Der Lüfter selbst sowie auch die sieben Lüfterblätter, wurden komplett in dunkles Schwarz gehüllt. Auch das Kabel wurde passend mit schwarzem Sleeve ummantelt. Auf der großen Nabe des Lüfters befindet sich ein großes Herstellerlogo in weiß.


Technische Angaben
Maße92 x 50 x 134 mm (BxTxH)
Gewicht290 Gramm (exkl. Lüfter)
Lüfter92 mm
Lautstärke
28 dB(A)
Maße Lüfter92 x 92 x 25
Lüfterdrehzahl
800 - 2.800 U/Min
Luftdurchsatz55,4 CFM (T.B.A.A. 50,8 CFM)



Kompatibilität
IntelLGA 1366 / 1156 / 1150 / 1155 / 775
AMDSockel AM2 / AM2+ / AM3 / AM3+ / FM1 / FM2 / FM2+





Dem Zubehörpaket liegen leider nur Halterungen zur Montage von Lüftern mit Bohrungen im 92 Millimeter Format bei. Hier hätten wir uns noch weitere Lüfter-Montagemöglichkeiten gewünscht. Ansonsten ist das Zubehör-Paket jedoch ausreichend ausgefallen. Es liegt alles bei, was zum Betrieb des Kühlers nötig ist. Neben dem Montagematerial finden sich noch ein Tütchen Wärmeleitpaste und eine mehrsprachige Montageanleitung (inklusive deutsch) im Lieferumfang. Unterstützt werden die Intel Sockel 1150, 1155, 1156, 775 und 1366. Das Montagekit unterstützt seitens AMD zusätzlich die Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2 und FM2+.


Lieferumfang


Kühleinheit/Lüfter /
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel
Befestigung Lüfter
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung
Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0