AC Accelero S1

Leisetreter

Seite 4: Testlauf/Temperaturen

Testsystem

MotherboardAsRock 775i915P-SATA2
CPU/KühlerIntel P4 630 3.00GHz/ Scythe Mine Cooler
GrafikkartePowerColor Radeon X1800 XT
RAM2GB Mushkin EM2-6400 (CL5-5-5-12)
HDDWestern Digital Caviar 180GB
NetzteilSeasonic M12-500 500W
GehäuseCooler Master ITower


Um einen möglichst praxisnahen Test zu simulieren, wurde das Gehäuse geschlossen.
Insgesamt durfte ein 120mm Gehäuselüfter im Case verbleiben und etwas Luftzirkulation mit einbringen. Der Idle Betrieb wurde nach 30 Minuten gemessen und die Volllasttemperatur wurde nach 30 Minuten Belastung durch das Programm RTHDRIBL mit dem Rivatuner ermittelt.
Die Raumtemperatur lag während des Testlaufs bei ca. 22 Grad.
Die Temperaturen wurden als Temperaturdifferenz zur Raumtemperatur angegeben, um eine Vergleichbarkeit auch bei unterschiedlichen Umgebungstemperaturen zu gewährleisten.

Als Wärmeleitpaste verwendeten wir anstelle der MX-1 die Arctic Ceramique aus dem selben Hause. AC empfiehlt allerdings die MX-1 zu verwenden, um der Unebenheit des Kühlers Rechnung zu tragen. Hier könnte man überlegen, dann auch eine kleine Tube dieser Paste in den Lieferumfang zu legen.



Temperaturen

ΔT Messwerte (Core) mit ATI Radeon X1800 XT
Originalkühler
27
53
Accelero S1 passiv
21
48
 
0
80
40
K


Die Testergebnisse von um die 5°C Temperatursenkung decken sich in etwa mit den Packungsangaben, AC hat hier also keine Zaubereien abgedruckt.
Der Accelero S1 bietet sowohl unter Last als auch im Idle Betrieb mehr als ausreichende Kühlung, wenn man bedenkt, dass er passiv kühlt. Verbesserungsspielraum bietet sich hier sicherlich bei Benutzung eines zweiten Gehäuselüfters. Seitens AC soll nach Ankündigung auf der CeBIT bald ein "Turbo Module" verfügbar sein, welches aus 2 rahmenlosen Lüftern besteht. Die Lautstärke soll, trotz dann aktiver Kühlung, bei nur 0,1 Sone liegen. Ob dem tatsächlich so ist, bleibt abzuwarten. Dies gilt ebenfalls für den von AC auf der Verpackung versprochenen Leistungszuwachs von erneut 14°C Temperatursenkung im Vergleich zum Accelero ohne Turbo Modul.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 2