Coollaboratory MetalPad für Konsolen im Test

Seite 5: Fazit

Nach anfänglicher Skepsis haben wir den Umbau gewagt und wurden rein subjektiv mit einer deutlich besser gekühlten Playstation 3 und einem hörbar später bzw. eher seltener störenden Lüftergeräusch belohnt. So schaltet die integrierte Lüftersteuerung in der Playstation aufgrund der optimierten Kühlung deutlich später in die hörbaren Stufen.
Auch der Umbau selbst ging einfacher und schneller von der Hand, als wir es am Anfang erwartet haben. Natürlich muss man grundsätzlich beachten, dass man für den Umbau das auf der Unterseite der Playstation verbaute Garantiesiegel lösen muss. Als Belohnung winken jedoch geringere Temperaturen und ein etwas leiserer Betrieb.
Trotz unserer Bedenken seitens der Garantie, ist es im PC Bereich üblich, dass man die Garantie auf zum Teil horrend teure Grafikkarten oder Prozessoren leichtfertig verwirken lässt, um eine nochmals bessere Kühlleistung zu erhalten. Wir können den Liquid MetalPads für Spiele-Konsolen daher unsere uneingeschränkte Empfehlung mit einem Top Produkt-Award aussprechen.



positiv:
negativ:
+ Anwendungsanleitung
+ Handhabung




Effizienz (Lüftersteuerung)
80%
Handhabung
95%
Anleitung
100%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
91,25%
Preis
10,00€




award top blacks

Falls Fragen bestehen zu dem Test oder auch mehr, ein Besuch im Forum lohnt sich.

Vielen Dank an Coollaboratory für die unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.



Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.