Kurztest: AeroCool DoublePower VGA Cooler

Seite 3: Einbau/Betrieb

Der Einbau lässt sich völlig unproblematisch bewerkstelligen. Nachdem der Serienkühler mit seinen diversen Schrauben demontiert wurde, wird der Aerocool Kühler aufgesetzt. Die Montag des GPU Kühlers geht schnell und einfach von statten. 4 Schrauben werden von hinten durch das PCB, an den dafür vorgesehenen Löchern gesteckt, mit denen dann der Kühler auf der GPU verschraubt wird.
Der Speicher soll duch mitgelieferte Passiv-Kühler ersetzt werden. Dies war jedoch bei unserem Testsample nicht möglich, da keiner der Passivkühler in der Lage war seine Funktion zu erfüllen und einfach auf dem Speicher kleben zu bleiben. Somit blieb der Serienkühler für den Grafikspeicher montiert.

Nach der Montage wird die Blende mit der Lüftersteuerung, für eine stufenlose Regelung, eingebaut und angeschlossen. Die Lautstärke hält sich dabei in Grenzen. Auf niedrigster Stufe ist der Kühler im geschlossenen Gehäuse noch leicht wahr zu nehmen. Auf höchste Stufe ebtwickelt er sich zu einem wahren Krachmacher im System.


(*klick* zum Vergrößern)




Messung:

Für die Temperaturmessungen nutzen wir die Software Everest Ultimate im Bereich der GPU sowie der Speicher. Die Raumtemperatur lag während des gesamten Testzeitraumes bei 21,1°C. Insgesamt durften zwei 120mm Gehäuselüfter im Gehäuse verbleiben, einer in der Rückwand und einer an der Vorderwand. Zusammen mit dem Netzteillüfter können sie so etwas Luftzirkulation mit einbringen. Die Temperaturen wurden nach einer Stunde Belastung durch 3DMark06 und nach 30 Minuten Idle Zustand mittels Everest Ultimate Edition im Durchschnittswert ermittelt. Unterschiede in der Raumtemperatur gab es während des Testverlaufes nicht.



Testsystem:

  • Intel E6600 CPU
  • GigaByte GA-P35-DS4
  • 4x 1024MB TakeMS DDR2 800
  • Palit/Xpertvision HD3870
  • HDD Seagate Barracuda 7200.7 Plus 200GB (ST3200822A)
  • DVD Laufwerk
  • Revoltec Chromus II 550 Watt
  • Gehäuse
  • 2x Revoltec 120mm Lüfter


Software:

  • Windows XP SP2 32Bit
  • Catalyst 8.3
  • Everest Ultimate
  • 3D Mark06


Temperaturen GPU
Temperaturen GPU
AeroCool DoublePower niedrigste Drehzahl
40
62
AeroCool DoublePower höchste Drehzahl
38
58
Standard Kühler niedrigste Drehzahl
40
84
Standard Kühler höchste Drehzahl
37
62
 
0
100
50
Grad



Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 1