Noctua NH-D14 CPU-Kühler

Mega-Tower!

Seite 2: Details/Lieferumfang

Noctua ist bekannt für ein stimmiges Verhältnis ihrer Kühlkomponenten. Durchdachtes Design, aufwendige und zugleich selbstklärende Montagesysteme, sehr guter Lieferumfang und leise Lüfter. Um sich bei uns an die Charts zu setzen, bedarf es genau diese Konstellation. Während Thermalright sich mit ihrem Kupfermonster 120-Extreme bei uns als Kühlmeister an der Spitze lange hält, unterlag beispielsweise der Prolimatech Megahalems in der ersten Version an seinem Montagesystem und dem daraus resultierendem zu niedrigem Anpressdruck für die Intel Core i7 CPU.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Der NH-D14 wird zum einen von brandaktuellen 140mm Lüfter NF-P14 FLX und dem bereits bewährten NF-P12 120mm Lüfter befeuert. Die Farbkombination in den Hausfarben von Noctua blieben auch beim 140mm Lüfter erhalten. Der Rahmen des Lüfter ist in beige gehalten, der Rotor mit den neun Rotorblättern in einem dunklen Braun. Die Kabel sind ausreichend lang und sauber ummantelt. Auch ein Tachosignal ist vorhanden.

Der NF-P14 FLX soll durch den Einsatz eines Neunblatt-Impellers mit Vortex-Control Notches eine sehr gute Laufruhe erzielen. Zu den weiteren Features zählen Metallverstärkungen aus Messing sowie Noctuas SCD2-Technologie und SSO Premium-Lager. Durch die Verwendung eines Rundrahmens mit dem gleichen Lochabstand wie gängige 120mm Lüfter, eignet sich der NF-P14 auch als Upgrade für 120mm Prozessor- oder Gehäuselüfter. Er ist optional auch „Stand-Alone“ erhältlich. Mit dem mitgelieferten Low-Noise Adapter kann er von 1.200 U/min (110m³/h) und angegebenen 20dB(A) auf 900 U/min in der Laufruhe reduziert werden. Ein externer Test ist in der Technic3D Redaktion bereits in Arbeit.

Der NF-P12 Lüfter kann mit dem Ultra-Low-Noise-Adapter (U.L.N.A.) in der Drehzahl ebenso reduziert werden. Der Noctua NF-P12 wird ohne Adapter von Noctua mit 1.300U/min bei einer Geräuschkulisse von ca. 19,8dB(A) angegeben. Unter Verwendung des U.L.N.A. reduziert sich das Ganze auf 900U/min bei ca. 12,6dB(A). Der Luftdurchfluss verändert sich dabei drastisch von 92,3m³/h auf 63,4m³/h. Mit einem Y-Adapter können beide Lüfter auch gezielt auf 900U/min (120mm) und 750U/min (140mm) reduziert werden.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Der NH-D14 Kühlkörper besteht aus einem Doppelradiator, der über sechs Heatpipes Kontakt mit der CPU bekommt. Die gezackten Aluminiumfinnen wurden vernickelt, genau wie der Kupferboden. Mit ca. 1240g (Komplett) wahrlich kein Leichtgewicht, sollte man bei der Montage sorgfältig zu Werke gehen. Ebenfalls wird die Kompatibilität mit den Ausmaßen von 58x140x160 mm (B x T x H) stark eingeschränkt. Vorbildlich wird jedoch eine passende Mainboard- Liste auf der Herstellerseite präsentiert. An der Außenseite schlummert der 120mm NF-P12 Lüfter, um die Luft durch den ersten Tower zu wirbeln, während in der Mitte der 140mm starke NF-P14 FLX Lüfter gleichfalls die Luft durch den zweiten Tower drückt. Angebrachte Gummipuffer an den „Kühltürmen“ sorgen für eine vibrationsfreie Übertragung. Die Lüfterbefestigungen im „Drahtmechanismus“ wurden überarbeitet. Fummeleien entfallen hiermit und das Austauschen fällt doch erheblich leichter aus als noch zuvor.


  • Übersicht:

  • Technische Angaben:

Maße Kühler158x140x160 mm
Gewicht1240g
Lüfterbis 1500 U/min
Lautstärkeca. 20 dB(A)
Maße Lüfter120mm + 140mm
Luftdurchsatzbis 110m³/hM


  • Kompatibilität:

Intel1366/1156/775
AMDAM2/AM2+/AM3


  • Lieferumfang:

Kühler/Lüfter / x2
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel x3
Befestigung Lüfter Klammer
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung


 
(*klick* zum Vergrößern)


Die Ausstattung bleibt auch bei dem NH-D14 vorbildlich. Neben einer ausführlichen bebilderten Montageanleitung in englischer Sprache liegen noch ein Schraubendreher und die bereits genannten Spannungsadapter für einen geräuscharmen Lüfter-Betrieb im Lieferpaket. Montagematerial für AMD und Intel CPU sowie die Wärmeleitpaste NT-H1 gehören weiterhin dazu.
Die Verarbeitung ist seitens Noctua wieder tadellos und gibt inklusive der vernickelten Heatpipe-Enden keinen Anlass zur Kritik. Die Lamellen sind äußerst stabil und verbiegen nur mit roher Gewalt. Noctua vergibt eine Herstellergarantie auf den Kühler von sechs Jahren.

Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 10