Arctic Cooling Accelero Xtreme GTX Pro Grafikkartenkühler im Test

Seite 2: Details/Lieferumfang

Der Accelero Xtreme GTX Pro Kühler ist kompatibel zu den NVIDIA GTX 260, 260+, 275, 280 und 285 Grafikkarten, dafür sorgen die zahlreich vorhandenen Passiv-Kühler für Speicher und Spannungswandler. Er soll mit seinen insgesamt fünf Heatpipes und den drei 92mm PWM Lüfter satte 250W TDP abführen können. Hierbei ist er von Arctic Cooling sogar SLI kompatibel gehalten, obwohl satte drei Slots in Anspruch genommen werden.

   
(*klick* zum Vergrößern)


  
(*klick* zum Vergrößern)


Der gegenüber den Vorgänger etwas optimierte Kühler beherbergt insgesamt 83 Aluminium Kühlfinnen, deren Abwärme über die bereits genannten fünf 6mm Kupfer-Heatpipes erfolgt. Auf der Kupfer-Kühlfläche wurde seitens Arctic Cooling die Wärmeleitpaste aus eigenem Hause, die MX-2, bereits aufgetragen. Die Lüfter mit gewohnt rahmenlosem Design wurden in einer Lüfterhalterung integriert, die etwaige Brummgeräusche erfolgreich eliminieren soll. Die Lüfter werden direkt an die Grafikkarte angeschlossen, womit auch eine Steuerung über die selbige erfolgt.
Die Lüftergeschwindigkeit liegt zwischen 1.000 und 2.000 U/min und maximal liegt ein Luftdurchsatz von 138 m3/h an. Der Xtreme GTX Pro Kühler besitzt das Abmaß von 290 x104 x56 mm (LxTxH) bei einem Gewicht von 632g.

  • Übersicht:

  • Technische Angaben:

Maße Kühler290 x104 x56 mm
Gewicht632g
Lüfterbis 2000 U/min
Lautstärkeca. 0,5 Sone
Maße Lüfter92mm
Luftdurchsatzbis 138 m3/h


  • Kompatibilität:

AMDn.m.
NVIDIAGTX 260, 260+, 275, 280 und 285


  • Lieferumfang:

Kühler/Lüfter /
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel
Befestigung Lüfter
Montage-Kit für NVIDIA
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung



  
(*klick* zum Vergrößern)


Die Verarbeitung unseres Testsamples zeigte sich tadellos und auch der Lieferumfang zeigt sich stimmig und zugleich umfangreich. Insgesamt liegen neben Kühler eine bebilderte Montageanleitung, zwei luftdurchlässige Slotblenden, ein NVIO-Chip,- 18 Ram,- 13 Spannungswandler,- Kühlkörper und das erforderliche Montagematerial mit dabei.

Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 3