Noctua NF-P14 FLX

Eine runde Sache?

Seite 4: Betrieb / Lautstärke

Konnten wir den P14 FLX bereits beim ebenfalls neuen CPU Kühler aus dem Hause Noctua im Betrieb erleben, erhofften wir uns doch, dass der auf dem Kühler verbaute Lüfter eine Ausnahme darstellte. Doch auch der einzelne Lüfter konnte in puncto Lautstärke nicht an die 120-mm-Lüfter aus gleichem Haus anknöpfen. Im Betrieb zeigt der Lüfter besonders bei zwölf Volt ein schon als Laut zu bezeichnendes Betriebsgeräusch. Auch mit den im Lieferumfang enthaltenen Antivibration-Bolts ist der Lüfter noch deutlich hörbar. Erst ab sieben Volt und weniger nimmt man vom Lüfter selbst kaum mehr etwas wahr.


   
(*klick* zum Vergrößern)


Beim Betrieb mit voller Leistung ist der Airflow sehr stark wahrnehmbar und sorgt für einen hervorragenden Luftfluss. So eignet sich der Lüfter besonders für leistungsstarke CPU Kühler, um das Maximum an Leistung herauszukitzeln. Für Silent-Systeme ist der Lüfter leider nur bedingt sinnvoll aufgrund der deutlich wahrnehmbaren Geräuschkulisse und der verhältnismäßig schlechten Anlaufspannung von sehr hohen 6,9 Volt in unserem Test.

Die vom Hersteller angegebenen Werte bei der Drehzahl konnten wir wie gewohnt nachvollziehen. Auch der tatsächliche Verbrauch des Lüfters liegt innerhalb der Toleranz, wobei wir dem Lüfter im Test 0,2 Watt mehr als angegeben bescheinigen müssen.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Lüfter
Kommentare: 3