Enermax Apollish Lüfter

Schlicht war gestern!

Seite 4: Betrieb / Lautstärke

Die Zielgruppe der Apollish-Lüfter dürften zweifelsfrei alle Modder sein, welche mit wenig Aufwand ein farbenprächtiges Spektakel inszenieren möchten. Und genau dies ist mit den Lüftern sprichwörtlich ein Kinderspiel. Dabei erzeugen die LEDs einen eindrucksvollen Effekt, der dank der sich rotierenden Lüfter nochmals verstärkt wird. Ein Highlight in jedem PC Gehäuse mit Window und selbst beim zweiten Blick bewundernswert.


   
(*klick* zum Vergrößdern)


   
(*klick* zum Vergrößdern)


Doch auch in puncto Leistung und Technik verspricht der Hersteller nicht zuviel. Bei 12 Volt ist die Kühlleistung (erzeugte Airflow) des 120-mm-Modells sehr gut und verdient sich 20 Punkte. Die kleinere 80-mm-Variante fördert nicht ganz so viel Luft, wobei dies auch aufgrund der deutlich geringeren Größe zu erwarten war.


Leistungsaufnahme (Watt, 80-mm-Lüfter)
Enermax Apollish UCAP8-G
1.90
BeQuiet! SilentWings USC 80mm
1.20
 
0
5
2.5
Watt


Leistungsaufnahme (Watt, 120-mm-Lüfter)
Cooler Master Excalibur 600 - 2000 RPM
3.90
Enermax Apollish UCAP12-BL
3.20
BeQuiet! SilentWings USC 120mm
1.00
 
0
5
2.5
Watt


Der Verbrauch des 120-mm-Modells mit 3,20 Watt ist im Verhältnis nicht unbedingt als sparsam zu bezeichnen, in Anbetracht der 15 LEDs jedoch nachvollziehbar. Das kleinere Pendant gönnt sich im Betrieb nur 1,90 Watt. Wenn die LEDs der Lüfter ausgeschaltet werden, geht damit ebenfalls ein deutlicher geringerer Verbrauch einher.

Unter 12 Volt sind die Lüfter deutlich relativ laut, wobei sich dies bereits ab 9V drastisch ändert und die Apollish-Lüfter zu echten Leisetretern mutieren. Wer die Lüfter per Hand regeln möchte, sollte den integrierten Sensor an eine möglichst warme Hitzequelle anbringen, um eine Überschneidung der integrierten Steuerung zu vermeiden. Ab 7V und abwärts sind beide Lüfter nahezu unhörbar. Einziger Wehrmutstropfen ist dabei die ebenfalls sinkende Helligkeit der LEDs.


Startspannung (Volt, 80-mm-Lüfter)
Enermax Apollish UCAP8-G
4.80
BeQuiet! SilentWings USC 80mm
2.50
 
0
10
5
Volt


Startspannung (Volt, 120-mm-Lüfter)
Noctua NF-P12
5.9
Enermax Apollish UCAP12-BL
5.80
BeQuiet! SilentWings USC 120mm
3.0
 
0
10
5
Volt


In puncto Startspannung können die Apollish-Lüfter mit 4,8 Volt beziehungsweise 5,8 Volt beim 120-mm-Lüfter besonders für einen Modding-Lüfter durchaus überzeugen und bringen somit satte neun beziehungsweise sieben Punkte ein. Auch die vom Hersteller angegebenen Werte bei der Drehzahl konnten wir wie gewohnt nachvollziehen.

Die beigelegten Antivibration-Bolts verrichten ihre Arbeit sehr gut und lassen sich binnen weniger Sekunden am Lüfter anbringen. Besonders lobenswert ist hier die Tatsache, dass Enermax statt vier Antivibrations-Bolts gleich sechs Stück beilegt. So kann auch einmal ein Element verloren gehen, ohne dass man Probleme bekommt.
Nächste Seite: Fazit
Veröffentlicht:

Kategorie: Lüfter
Kommentare: 3