Kurztest: Gelid Silent Series Lüfter

Seite 2: Lieferumfang - Details - Schlussbemerkung

Lieferumfang
Der Lieferumfang ist allen Modellen gleich - neben dem Lüfter findet sich eine kleine Tüte mit Case Badge und vier Anti-Vibrations-Bolzen in der Papphülle mit Sichtfenster, die den Lüfter umgibt. Ein Datenblatt mit technischen Angaben ist nicht direkt vorhanden - stattdessen muss auf den Aufdruck auf der Rückseite der Verpackung vertraut werden.
   
(*klick* zum Vergrößern)
 
(*klick* zum Vergrößern)

An dieser Stelle sei der Hinweis angebracht, dass von der 120mm-Variante kein PWM-Modell in Deutschland verfügbar war und diese somit keinen Eingang in den Artikel gefunden hat.


Technische Daten (Auszug)
Modell
Silent Series 80mm
Silent Series 80mm TC
Silent Series 80mm PWM
Luftdurchsatz (cfm - m³/h)
20,72 - 34,8
27 - 45,3
27 - 45,3
Leistungsaufnahme (W)
0,96
1,56
1,56
Umdrehungen (rpm)
1600
900(@22°C)-2000(@42°C)
900-2000
statischer Druck (mmAq)
1,05
1,65
1,65
Lautstärke (dBA)
18
10-21,5
10-21,5


Modell
Silent Series 92mm
Silent Series 92mm TC
Silent Series 92mm PWM
Luftdurchsatz (cfm - m³/h)
31,32 - 52,6
37,89 - 63,6
37,89 - 63,6
Leistungsaufnahme (W)
1,20
1,56
1,56
Umdrehungen (rpm)
1500
900(@22°C)-2000(@42°C)
900-2000
statischer Druck (mmAq)
1,51
2,00
2,00
Lautstärke (dBA)
20
11-23,5
11-23,5


Modell
Silent Series 120mm
Silent Series 120mm TC
Luftdurchsatz (cfm - m³/h)
37 - 62,1
58 - 97,4
Leistungsaufnahme (W)
0,96
2,16
Umdrehungen (rpm)
1000
750(@22°C)-1500(@42°C)
statischer Druck (mmAq)
1,07
1,6
Lautstärke (dBA)
20,2
12-25,5


Auf alle Modelle gewährt Gelid fünf Jahre Garantie. Die Kabellänge beträgt jeweils rund 50cm, gelagert ist der Rotor hydrodynamisch. Die Flüssgkeit im Lager erhitzt sich mit zunehmender Reibung (bei hohen Umdrehungszahlen) und nimmt dabei an Viskosität ab. Somit wird die Reibung wiederum verringert, die Temperatur im Lager sinkt wiederum. Dies soll die Lebensdauer der Lager verlängern und im Gegenzug die Geräuschemissionen verringern.

Auf der, leider nur englischsprachigen, Website von Gelid findet sich ein weiteres technisches Detail - das mangels Hinweis auf der Verpackung dem Kunden in den meisten Fällen wohl verborgen bleibt. Daran ändert auch ein unseren Samples beigelegter Flyer nichts, zumal dieser mit Produkten aus dem Einzelhandel mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht geliefert wird.
Doch zurück zum technischen Detail - eher gesagt zu zwei Diagrammen, die selbiges erklären sollen.

Die erste, unten ersichtliche, Kurve stellt den Verlauf der Lüfterdrehzahl eines Gelid Silent PWM Lüfters in Abhängigkeit von der Temperatur da. Dieser Verlauf ist laut Gelid nicht linear - der Lüfter soll, verglichen mit einem linear arbeitenden PWM-Lüfter, bis zu einer bestimmten Temperatur unterhalb der Drehzahl des linearen Verlaufes bleiben. Danach steigt die Drehzahl des Gelid-PWM-Lüfters umso stärker, sodass die Drehzahl erreicht wird, die durch eine lineare Steuerung erst bei einer höheren Temperatur erreicht würde.
Wo konkret der Vorteil liegt, erklärt Gelid nicht. Ebenso unklar, da unsererseits nicht überprüfbar, ist die tatsächliche Existenz eines solchen Verlaufes. Hierzu trägt abgesehen von möglicherweise fehlendem Messequipment die Tatsache bei, dass Gelid keine absoluten Zahlen nennt, sondern nur eine generelle Aussage über den Verlauf gibt.
Was mit dem Lüfter nach dem Erreichen der maximalen Drehzahl geschieht (die Kurve des Gelid-Lüfters ist plötzlich nicht mehr vorhanden, während der lineare "Kollege" noch weiterdreht), wird ebenfalls verschwiegen. (Eine streng mathematisch, wenn auch hoffentlich nicht wahrheitsgemäße, Interpretation wäre beispielsweise, dass der Lüfter schlichtweg nur bis zu einer bestimmten Temperatur arbeitet - und danach keine Daten mehr ausgibt.) Sinngemäß müsste die Kurve des Gelid-Lüfters mit konstant maximaler Drehzahl fortgeschrieben werden.
(*klick* zum Vergrößern)


Das zweite, ebenfalls zahlenlose, Diagramm, zeigt den Verlauf der Drehzahl bei der TC-Variante - wiederum verglichen mit einem nichtbenannten Lüfter. Die Botschaft dieses Diagramms lautet mathematisch interpretiert: Der Gelid-Lüfter arbeitet stets mit höherer Drehzahl als die Konkurrenz und erreicht seine maximale Drehzahl bei einer niedrigeren Temperatur. Die Konkurrenz verzeichnet laut Diagramm einen gleichmäßigen Anstieg der Drehzahl und erreicht die Maximaldrehzahl erst bei höherer Temperatur. Sicherlich mag es von Vorteil sein, dass der Lüfter ab einer bestimmten Temperatur stärker aufdreht, um die Temperatur unter einem gesetzen Grenzwert zu halten - doch da diese Grenztemperatur von Anwender zu Anwender (aufgrund der unterschiedlichen Hardware und ihrer Abwärme) variiert, stellt sich die Frage nach dem Sinn einer solch generellen Regelung - anwenderspezifische Einstellungen lassen sich über diverse Arten von Lüftersteuerungen weitaus einfach erinstellen. Weiterhin ist der Gelid-Lüfter bei höherer Drehzahl eventuell stets lauter, jedoch sicher nicht leiser, als der Vergleichslüfter, wenn man bei der roten Kurve von einem baugleichen Lüfter mit anderem TC-Chip ausgeht.
  
(*klick* zum Vergrößern)


Bei beiden Diagrammen wird die Konkurrenz mit einem (ab Einsetzen der Lüfterdrehung) linearen Drehzahlverlauf bei steigender Temperatur dargestellt - ob dem tatsächlich so ist, können wir nicht überprüfen, insofern bleibt der Einsatz der Diagramme in gegebener Form zumindest fragwürdig.

Lautstärke
Wir haben uns bei der Steuerung der Lüfter eines Aqua Computer Aquaero der Revision 4 mit aktueller Firmware 421 und OS 203 bedient. Volllast wurde über die Einstellung 100% bei der Leistungsregelung eingestellt. Bei den TC-Modellen wurde entsprechend die angegebene Maximaltemperatur überschritten, um die vollen rpm der Lüfter auszuloten.

Vorweg: Allen Lüftern ist ein Brummen seitens des Lagers in allen bewegten Betriebszuständen anzulasten - selbst bei gedämpfter Aufhängung ist dieses deutlich auszumachen.

  • 80mm
Der kleinste Lüfter aus der Silent Serie läuft bei 30% der maximalen Leistung (P max.), respektiven ausgelesenen 330rpm an - und bleibt stets wahrnehmbar. Vornehmlich verantwortlich hierfür ist das Brummen aus dem Lager, wobei der persönliche Eindruck die 80mm-Version noch als den generell leisesten Vertreter herausstellt.

  • 92mm
Die normale Variante läuft bei etwa 330rpm (~30% P max.) an - ab 600rpm ist sie deutlich auszumachen, darunter jedoch aufgrund des Brummens nie wirklich unhörbar. Selbiges gilt für die TC- und PWM-Variante, die die Lautstärke aufgrund der höheren Drehzahl jedoch noch etwas höher ausfallen lassen. Die Ansprechzeit der TC/PWM-Steuerung ist erfreulich kurz, sodass Temperaturunterschiede sich relativ direkt in einer Steigerung oder Verringerung der Leistung und somit Drehzahl niederschlagen.

  • 120mm
Die 120mm-Version läuft erst bei etwa 650rpm (~70% P max.) an - leider erreicht sie auf diesem Level auch schon einen hörbaren Geräuschpegel. Auf Volllast ist der Lüfter wie die beiden kleineren Modelle schlichtweg zu laut und wird nur für extreme Belüftungsszenarien Akzeptanz finden. Die temperaturgesteuerte Variante schafft es selbst bei niedrigster Temperatur nicht auf einen nicht wahrnehmbaren Geräuschpegel.


Verarbeitung
Die Rahmen sämtlicher Modelle lassen etwas Verwindungssteifigkeit vermissen. Ob aus Kosten- oder Gewichtsgründen auf ein Mehr an Material verzichtet wurde gehört in den Bereich der Spekulation, eventuell wurde seitens der Konstrukteure schlichtweg keine Notwendigkeit für mehr Stabilität gesehen. Beim Sleeving fallen teilweise Stellen mit ausgefranstem Sleevingmaterial auf, was jedoch nicht alle Modelle betrifft. Insofern könnte es sich diesbezüglich um ein Montagsprodukt handeln, was wir bis auf weiteres auch so handhaben möchten. Bei uns war es beispielweise am 120mm Lüfter feststellbar. Bei einem 92mm-Modell rutschte das Sleeving aus dem Schrumpfschlauch.
   
(*klick* zum Vergrößern)



Schlussbemerkung
Wirklich Silent - das muss man der gleichnamigen Serie von Gelid bedingungslos absprechen. Grund hierfür ist das bereits aufgeführte Brummgeräusch während des Rotierens - und das in nahezu jedem Drehzahlbereich und bestmöglich gedämpft. Für alle anderen Einsatzgebiete, bei denen die Lautstärke nicht das erste Bewertungskriterium ist, mag der Gelid durchaus aufgrund der Farbgebung und des teilweise günstigen Preises eine Alternative darstellen - wobei in diesem Preissegment die Konkurrenz leistungstechnisch nicht weit ab vom Schuss und somit mindestens gleichwertig sein dürfte. Wer sich einmal für den Gelid entscheidet, kann allerdings nicht auf den sonst von uns konsultierten Preisvergleich zurückgreifen, zumal dort außer der 80mm-Variante kein Lüfter gelistet ist.


Modell
Silent Series 80mm
Silent Series 80mm TC
Silent Series 80mm PWM
Preis
~4€
~7€
~6€

Modell
Silent Series 92mm
Silent Series 92mm TC
Silent Series 92mm PWM
Preis
~4€
~7€
~6€

Modell
Silent Series 120mm
Silent Series 120mm TC
Preis
~4€
~9€


Bei Fragen stehen wir selbstverständlich im Forum Rede und Antwort.

Das Testsample wurde bereitgestellt durch GELID.

Veröffentlicht:

Kategorie: Lüfter
Kommentare: 1
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.