Sapphire Pure Black P67 Hydra und Pure Platinum H67 Mainboards

Seite 13: Fazit

Beide Mainboards bieten eine solide Basis für ein sehr potentes System. Naturgemäß zielt das Sapphire Pure Black P67 Hydra auf Enthusiasten und das Sapphire Pure Platinum H67 auf Heimkinofans und professionelle Anwender.

Sapphire Pure Black P67 Hydra

Der Intel P67 Chipsatz bietet eine gewohnt gute Leistung. Das Board kann sich vor allem durch den Lucid Hydra Chip von der Konkurrenz mit seiner Unterstützung für Multi-GPU absetzen. Ein ausführlicheres gedrucktes Handbuch hätten wir uns gewünscht. In dem beigelegten, war nicht einmal zu finden, mit welchem Tastendruck man in das Bios gelangt. Wir hätten uns außerdem einen größeren Lieferumfang gewünscht, da doch recht wenige SATA-Kabel beigelegt sind. Alles in allem wird für den Preis etwas wenig geboten, vor allem wenn man das Board mit seinem kleinem Bruder vergleicht.


positiv:
negativ:
+ Multi-GPU durch Lucids Hydra- Standby Energiesparmodus nicht aktiviert.
+ USB3.0- S3 Energiesparmodus nicht aktiviert
-Virtualisierung nicht aktiviert
- Zu wenig Informationen im Handbuch
- kleiner Lieferumfang


Gesamtwertung

Layout/Design
92%
Bios
86%
Leistung
92%
Kühlung
88%
Ausstattung
70%
Preis/Leistung
85%
Gesamtwertung
85%
Preis
ca. 171,54 Euro (Preisvergleich)


award silber blacks

Bezugsquelle: Sapphire

Sapphire Pure Platinum H67

Das zweite Board mit dem Intel H67 Chipsatz fällt nicht weiter auf und bietet eine sehr umfangreiche Ausstattung für den kleinen Formfaktor. Bedingt durch den geringen Platz war die Montage des Referenzkühlers sehr hakelig. Uns hat dieses Board besser gefallen als der große Bruder, da es beeindruckend ist, was für eine Performance man aus einer solchen kleinen Platine herauskitzeln kann. Zusätzlich gefällt uns der günstige Preis der Platine. Nicht zu vergessen ist der geringe Stromverbrauch im Standby. So kann man ohne schlechtes Gewissen die ErR Funktion deaktivieren und trotzdem das Mainboard mit Wake-On-Lan starten.

positiv:
negativ:
+ kleiner Formfaktor- Standby Energiesparmodus nicht aktiviert.
+ USB3.0-Virtualisierung nicht aktiviert
+ PEG Slot- Zu wenig Informationen im Handbuch
+ Viele Grafikanschlüsse- kleiner Lieferumfang


Gesamtwertung

Layout/Design
89%
Bios
86%
Leistung
88%
Kühlung
85%
Ausstattung
80%
Preis/Leistung
95%
Gesamtwertung
87%
Preis
ca. 90 Euro (Preisvergleich)




Bezugsquelle: Sapphire
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.