Biostar Hi-Fi A88ZN Mini-ITX Mainboard im Test

Seite 7: Fazit

Mit dem Hi-Fi A88ZN liefert Biostar ein grundsolides Mainboard für AMDs aktuelle FM2+ Kombiprozessoren ab. Allerdings leistet man sich einige kleinere Schwächen, wie zum Beispiel nicht aktiviertes AHCI im Bios, oder auch die sich blockierenden Einrastmechanismen von PEG und DDR3 Slots. Größtes Manko stellt sicherlich der sehr geringe Lieferumfang dar, hier hätten wir uns noch die ein oder andere Dreingabe gewünscht.

Im Bereich der Ausstattung liegt man im gehobenen Mittelfeld für die geringen Abmessungen eines Mini-ITX Maionbaords. Auch die verbaute Soundlösung kann mit einem Kopfhörer-Verstärker punkten, so dass auch hochwertige, hochohmige Kopfhörer betrieben werden können.

Mit einem Preis ab etwa 75 Euro bietet Biostar den günstigsten Mini-ITX Einstieg in AMDs APU-Welt und verdient sich damit unseren „Value“ Award.


positiv:
negativ:
+ Kopfhörer Verstärker- Bios Default-Settings
- Lieferumfang



Layout
90%
9/10 Punkte
Kühlung
90%
10/10 Punkte
BIOS / UEFI
65%
13/20 Punkte
Software / Installation
80%
4/5 Punkte
Ausstattung
61.67%
18,5/30 Punkte
Lieferumfang
13.33%
2/15 Punkte
Leistung
93.33%
14/15 Punkte
Audioqualität
25%
2/8 Punkte
Leistungsaufnahme
50%
5/10 Punkte
Preis
50%
15 Punkte
Zusatzpunkte+1 Kopfhörer Verstärker
1 Punkte
Gesamtwertung
76.02%
92,5 /123 Punkte
Angebote



award value blacks


Bezugsquellen: Biostar, Zotac, Intel, G.Skill
Veröffentlicht:

Kategorie: Mainboards
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.