EVGA nForce 680i LT SLI vs. ABIT IN9 32X MAX

Familientreffen!

Seite 13: Fazit

EVGA hat mit dem nForce 680i LT SLI Mainboard ein Produkt mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis im Portfolio. Wenn Geld eine Rolle spielt und das Mainboard eine ordentliche Ausstattung haben soll, sollte man das EVGA Mainboard in die engere Wahl nehmen. Lediglich das mitgelieferte Softwarepaket ist etwas mager ausgefallen und auch im Hinblick auf das Board-Layout besteht noch Verbesserungsbedarf. Generell kann man dem Mainboard aber eine Kaufempfehlung aussprechen, da die Performance stimmt und man viel mehr Mainboard für den Preis bekommt, als das bei den Mainboards mit dem "großen" nForce 680i SLI, der Fall ist.



positiv:
negativ:
+ Preis- Lautstärke
+ Leistung- Layout




Layout/Design
75%
Bios
85%
Overclocking
85%
Leistung
90%
Kühlung
80%
Lautstärke
80%
Ausstattung
85%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
83,75%
Preis
rund 162,00€



award bronze blacks


Vielen Dank an EVGA für die unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.


ABIT ist mit dem IN9 32X MAX ein guter Wurf gelungen, der nur wenig zu wünschen übrig lässt. Allerdings erkauft sich der Kunde für viel Geld ein Mainboard mit Leistungswerten, die auch unser EVGA Testboard zu erreichen im Stande war. Hier erwartet ein Kunde, der knapp 250 Euro zu bezahlen gewillt ist, sicherlich mehr als durchschnittliche Performance. Es besteht daher noch Nachbesserungsbedarf seitens des Bios, so dass der veranschlagte Preis auch eine Rechtfertigung findet. Der Lieferumfang des Gesamtpaketes ist allerdings vollständig und lässt daher keine Wünsche offen. Das Layout des Mainboards ist stimmig und zeugt von Durchdachtheit. Was uns besonders gefallen hat, ist die lüfterlose Heatpipe-Kühlung, die so effektiv arbeitet, dass sie auch unter Last niedrigere Temperaturwerte liefert, als die aktive Kühlung des EVGA Mainboards. Angesichts der Tatsache, dass das Gesamtpaket stimmt, können wir trotz des relativ hohen Preises auch beim IN9 32X MAX eine Kaufempfehlung aussprechen.



positiv:
negativ:
+ Ausstattung- Preis
+ Leistung
+ Layout
+ Lautstärke




Layout/Design
95%
Bios
90%
Overclocking
80%
Leistung
90%
Kühlung
100%
Lautstärke
100%
Ausstattung
90%
Preis/Leistung
65%
Gesamtwertung
88,75%
Preis
rund 250,00€



award silber blacks



Falls Fragen bestehen zu dem Test oder auch mehr, ein Besuch im Forum lohnt sich.


Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.