XFX X58i

Klasse für die Masse?

Seite 10: Fazit

XFX bietet mit dem X58i ein preisgünstiges und ein, in Bezug auf die gebotenen Leistung, ordentliches Mainboard. Für Overclocker ist das Board aber definitiv nicht zu empfehlen. Besonders ärgerlich ist die Tatsache, dass in Verbindung mit dem Core i7 920 nur zwei RAM-Teiler vorhanden sind und so DDR3-Module mit mehr als 1066 MHz erst ab höheren Bustaktraten voll ausgefahren werden können. Die Ausstattung ist ordentlich, für den veranschlagten Preis kann man hier auch nicht mehr verlangen. Der Kühlkörper auf dem Chipsatz erscheint uns zu klein dimensioniert, die Temperaturen sind alles andere als zufriedenstellend. Der Stromverbrauch unter Last ist als positiv zu werten, im Standby hätten die gemessenen Werte allerdings etwas niedriger sein können. Für Anwender die sich nicht mit dem Übertakten der eigenen Hardware beschäftigen und keine große Extra-Ausstattung benötigen, ist das XFX X58i Mainboard eine preisgünstige und gute Alternative zu den High-End-Mainboards im X58-Segment. Das XFX X58i Motherboard bekommt unsere Kaufempfehlung.


positiv:
negativ:
+ Lüfterlos- BIOS (Speziell RAM-Teiler)
+ OC-Profile- Temperaturen Chipsatz
+ Stromverbrauch unter Last- Overclocking
+ CMOS Reset-Taster an I/O-Blende-
+ Layout-


Gesamtwertung

Layout/Design
100%
Bios
75%
Overclocking
80%
Leistung
90%
Kühlung
85%
Lautstärke
100%
Ausstattung
85%
Stromverbrauch
95%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
88.89%
Preis
197,00€ (Preisvergleich)


award silber blacks

Vielen Dank an XFX für die unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.


Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.