Netzteil be quiet! Dark Power Pro BQT P10-850W

Seite 7: Fazit

Im Vergleich zu dem von uns bereits getesteten Dark Power Pro P10 mit 550 Watt Ausgangsleistung wurde bei der 850 Watt Version die Elektronik nochmals überarbeitet. Das schlägt sich vor allem in der Zertifizierung durch 80 PLUS nieder. Hier wurde die Effizienz von Gold auf die Platinum Spezifikationen angehoben. Dabei setzt be quiet! wie bei allen Kraftspendern der Serie auf modernste Technologien wie DC to DC, LLC-Resonanzwandler und den „Overclocking Key“, bei dem die vier 12 Volt Schienen zu einer starken Schiene zusammengefasst werden.

Dank einer durchdachten Lüftersteuerung und des hauseigenen 135mm Silent-Wings-Lüfters operiert das Netzteil auch bei Volllast nahezu unhörbar. Damit eignet sich der Kraftspender auch durchaus für Anwendergruppen die besonderen Wert auf ein leises System legen, aber trotzdem ein leistungsfähiges Netzteil benötigen.

Neben den technischen Features überzeugt auch das klar strukturierte Kabelmanagement, sowie der bewegliche Knickschutz am ATX-Kabel. Insgesamt liefert be quiet! auch mit dem 850 Watt Modell ein sehr rundes Paket ab. Mit 5 Jahren Garantie und 1 Jahr Vor-Ort-Service ist man auch in Sachen Gewährleistung auf der sicheren Seite.


positiv:
negativ:
Wirkungsgradkeine Ausziehhilfen an den Molex Steckern
Anschlussvielfalt
sehr leise
ein Jahr vor Ort Austauschservice
externe Lüftersteuerung und Oberclocking Key




Gesamtwertungstabelle:

Verarbeitung
97%
Layout
92%
Anschlüsse
100%
Features
85%
Lautstärke
100%
Leistung
100%
Stabilität
100%
Effizienz (neu)
100%
Ausstattung
95%
Preis-/Leistung
88%
Gesamtwertung
96.3%
Preis

award gold blacks award ecoplus blacks

Falls Fragen bestehen zu dem Test oder auch mehr, ein Besuch im Forum lohnt sich.

Bezugsquelle: be quiet!
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.