Silverstone ST75ZF

Netzteil für Quad-SLi!

Seite 6: Wirkungsgrad

Des Weiteren wurde der Wirkungsgrad des Netzteils getestet.
Laut Intel-Spezifikationen sollte man von ATX2.0-Netzteilen unter typischer Last rund 70 Prozent und mehr erwarten dürfen. Gemessen haben wir die Leistungsaufnahme im Idle, bei einer mittleren Belastung von 300-350W sowie unter Volllast. Im Diagramm ist ebenfalls der Leistungsfaktor, das Verhältnis zwischen Aufgenommener Wirk- und Scheinleistung (Kosinus Phi) angegeben. Idealerweise sollte dieser (wie der Wirkungsgrad) 1 bzw. 100% betragen. Netzteile mit Aktiv PFC erreichen in der Regel annähernd diese 100% im Leistungsfaktor, so auch das Zeus.



Efficiency and power factor
Idle: Efficiency
66.98
Idle: Power factor
89.00
Mean load: Efficiency
80.00
Mean load: Power factor
100.0
Full load: Efficiency
83.35
Full load: Power factor
100.0
 
0
100
50
Prozent


Idle
101W genehmigte sich das Zeus aus der Steckdose für die ca. 68W Nutzleistung, was bereits einem akzeptablen Wirkungsgrad von 67% entspricht, wenn man bedenkt, dass das Netzteil bei dieser Last nicht mal zu einem zehntel ausgelastet ist.


300-350W
Bei normaler Last ist der Wirkungsgrad der meisten Netzteile am Besten, allerdings sind beim ST75ZF selbst 337W (was etwa einem Rechner mit zwei Grafikkarten unter Last entspricht) noch eine eher geringe Belastung: Bei einer Leistungsaufnahme von 421W resultiert hier aber dennoch ein hervorragender Wirkungsgrad von 80%.


Maximal
Unter Volllast ist der Wirkungsgrad des Zeus laut unseren Messungen am besten: Für 750W Nutzleistung benötigte das ST75ZF 900W, was einen ausgezeichneten Wirkungsgrad von rund 83% ergibt.


Wirkungsgrade bisher getesteter Netzteile im Vergleich:
Die Werte von den baugleichen Etasis und Silverstone wurden gemittelt. Ebenso bei identischen Modellen von Thermaltake und Inter-Tech

Comparison: efficiency of power supplies at full load
Enermax Galaxy 850
85
CWT PSH750W
84.0
Etasis EPAP750 750W
83
Seasonic S12-500
83
Seasonic S12-600
82
Be quiet! E5-550W
81
Etasis EPAP750 850W
81
Coolermaster RS-500ASAA
81
Hiper HPU-4S730-MU
81
OCZ GXS700
81
Enermax Liberty 620
79
Silverstone ST56F
79
Be quiet! P6-600
78
Coolermaster RS-550ACLY
78
Silverstone ST60F
78
be quiet! P6-470
77
Silverstone ST56ZF
77
Etasis EFN-560
77
Revoltec Star Serie 400W
76
Thermaltake TP550W
76
Xilence XP600
75
Hiper HPU-4S525
74
Spire Rocketeer SP-500W
74
Hiper HPU-4M580
73
Thermaltake PP600W
72
Levicom SPS-DP420
72
Antec Neo Power 480
71
Levicom Master 450W
70
Coolermaster RP-600-PCAP
69
Techsolo TP400W
68
Raptoxx RT-450 2.0
65
Hiper HPU-4S350
62
 
0
100
50
Percent


In der ersten Tabelle sind die Wirkungsgrade unter Volllast aufgeführt. Dunkelgraue Balken stehen für Netzteile ohne Aktiv PFC. In der zweiten Tabelle sind die Wirkungsgrade unter mittlerer Last (ca. 350W) aufgeführt. Da wir diese Messungen noch nicht so lange eingeführt haben, sind hier weniger Netzteile gelistet.



Comparison: efficiency of power supplies at mean load
CWT PSH750W
84
Enermax Galaxy 850
83
OCZ GXS700
83
Coolermaster RS-500ASAA
83
Be quiet! E5-550W
82
Etasis EPAP750 750W
80
Etasis EPAP750 850W
80
Hiper HPU-4S730-MU
79
Thermaltake PP600W
77
Xilence XP600
76
Hiper HPU-4M580
76
Coolermaster RP-600-PCAP
76
Levicom Master 450W
73
 
0
100
50
Percent



banner2

Nächste Seite: Fazit