Test: Horror-Adventure Lucius

Seite 4: Fazit

Shiver Games konnten mit ihrem Erstlingswerk leider nicht überzeugen. Während die Trailer ein durchaus spannendes Spiel für Erwachsene mit einzigartiger Handlung versprachen, stellte sich jedoch schnell Ernüchterung ein. Die durchaus reizvolle Ausgangssituation verliert durch die Linearität des Spiels schnell an Reiz. Es läuft einfach zu viel nach Schema F ab: Suche Person die getötet werden muss, schaue im Tagebuch nach Informationen, inszeniere den Unfall und schau dir die abschließende Filmsequenz an. Auch Satan und Lucius sind als Hauptcharaktere eine Enttäuschung, die man viel besser in die Geschichte integrieren hätte können. Durch die Linearität der Morde und die nervigen Hol- und Bring-Nebenaufgaben verliert das Spiel auch den Wiederspielwert. Richtig gut hingegen sind die nächtlichen Schleicheinlagen und Erzählungssequenzen. Ansonsten habe ich noch die Möglichkeit zur Gammakorrektur in den Optionen vergeblich gesucht. Wie man eine solche Option bei einem Spiel, das vom Düsternis-Faktor lebt, vergessen kann, wird wohl ungeklärt bleiben. Alles in Allem hatte Lucius durchaus Potential durch das einzigartige Setting ein Erfolg zu werden. Leider scheitern Shiver Games an der Umsetzung der durchaus sehr kreativen Ideen.

positiv:
negativ:
+ Interessante Handlung- Schwache Umsetzung
+ Gute Sprecher- Linearität
+ Belohnungen freischalten- Fehlende Gammakorrektur
+ Gute Zwischensequenzen- Hol- bzw. Such- und Bring-Aufgaben
+ Schleicheinlagen- Schwache Dialoge
+ Fähigkeitensystem- Schwache Rätsel
- Schwach inszenierte Charaktere
- Unlogische Verhaltensmuster
- Lange Ladezeiten



Spielspaß
65%
Handlung
70%
Grafik
60%
Sound / Atmosphäre
65%
Hardware-Anforderungen
70%
Gesamtwertung
66%
Preis
19,99 € (Steam)


Bezugsquelle: Shiver Games

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: PC-Spiele
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.