Teufel Concept D 500 THX

Teuflisch gut?

Seite 4: Fazit

Das Teufel Concept D 500 THX sorgte im Vorfeld für viel Wirbel. Ein Großteil der PC User beklagten den Preis, welcher mit 499 Euro (vor Aktionsangebot) zu hoch sei für ein PC System. Auf den Lieferumfang bezogen mag das auf jeden Fall stimmen, werden doch weder Verbindungskabel für die Satelliten, noch für den Verstärker an den PC mitgeliefert. Auch in Sachen Anschluss-Möglichkeiten gibt sich Teufel etwas karg, so ist über Cinch die einzige Möglichkeit, dem Concep D 500 THX einen Ton zu entlocken.

Das war dann aber schon alles in Sachen Kritik. Haptik, Optik und vor allem der Sound sind ganz großes Kino. Egal ob laut oder leise, die Auflösung des Teufel D500 THX ist in jeder Situation fantastisch. Musik, Filme oder Spiele – Teufels neuer Sprössling beherrscht das komplette Aufgabengebiet das wir in der Art sonst nur von teureren Systemen kennen. Der Raumklang ist exzellent, insbesondere die zwei verbauten Tieftöner haben bei 50 Prozent schon so viel Druck dass uns Angst und Bange wurde. Der eigentliche Unterschied zu billigeren Systemen liegt bei den Satelliten. Kleine Dinge, speziell beim Spielen, die wir vorher gar nicht gehört haben waren auf einmal glasklar hörbar. „Battlefield Bad Company 2“ war ein ganz anderes Erlebnis, als mit herkömmlichen PC Lautsprechern. Mittendrin statt nur dabei passt hier wohl am besten, wir konnten zudem punktgenau orten wo sich unsere Gegner befinden. Es machte keinen Unterschied ob Flac oder MP3 Datei, unsere ausgewählten Musikstücke klangen kräftiger, direkter, einfach besser.

Gemütliche Filmabende wo es auch mal rauer zugehen kann werden durch das Teufel D500 THX um einiges aufgewertet. Gerade die Jagdszene bei „I am Legend“ am Anfang des Films wird in einer Brillianz dargestellt dass es nur noch Spaß macht die Szene immer und immer wieder abzuspielen.
Bleibt noch das endgültige Resume, das Teufel Concept D 500 THX bekommt von uns eine klare Kaufempfehlung. Allerdings mit einem kleinen Wermutstropfen, wir wünschen uns von Teufel in Zukunft ein System mit optischen Eingang, die Anwendungsgebiete werden somit deutlich vergrößert, das kommt Teufel und dem Kunden zugute.

positiv:
negativ:
+ sehr gutes Klangbild- magerer Lieferumfang
+ verarbeitung- kein optischer Eingang
+ leichte Inbetriebnahme
+ tolle Optik



Ausstattung/Lieferumfang
80%
Verarbeitung
100%
Installation
100%
Leistung
95%
Bauform/Alltagsgebrauch
95%
Preis/Leistung
90%
Gesamtwertung
93%
Preis


award gold blacks


Falls Fragen bestehen zu dem Test oder auch mehr, ein Besuch im Forum lohnt sich.

Bezugsquelle: Teufel.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.