Rapoo A300 und A600 Bluetooth-Speaker

Sound für unterwegs

Seite 3: Fazit

Der Rapoo A300 ist ein praktischer Begleiter für Unterwegs. Die edle Verarbeitung überzeugt auf ganzer Linie und verleiht diesem eine ansprechende Optik. Der verbaute Lautsprecher spielt Musik klanglich äußerst akzeptabel und auch laut genug, um kleinere Personengruppe beim spontanen „Hangout“ zu beschallen. Die integrierte Freisprechfunktion ist im Vergleich zum bereits getesteten Rapoo A3060 nun brauchbar geworden, sodass sich der A300 auch als kompakte Freisprecheinrichtung auf dem Schreibtisch gut verwenden lässt. Zu einem Preis ist der Rapoo A300 ein interessantes Gadget um Musik spontan Outdoor genießen zu können.

Auch der Rapoo A600 reiht sich mit denselben Eigenschaften im Test ein. Der deutlich größere Lautsprecher wirkt nicht nur optisch, sondern auch tonal, voluminöser als der kleine Bruder. Optisch ist dieser mit den großen Aluminiumknöpfen auf der Oberseite etwas ansprechender und kann dabei mit derselben Verarbeitungsqualität überzeugen. Mit gleich zwei verbauten Mikrofonen samt Störgeräuschunterdrückung ist auch der A600 eine brauchbare kompakte Freisprecheinrichtung. Preislich ist der Rapoo A600 zu haben und im Vergleich zur Beats by Dre Pill oder anderen mobilen Lautsprechern preislich attraktiv.

positiv:
negativ:
Verarbeitung, OptikKein Betrieb mit einem Netzteil möglich
Lautstärke, KlangRapoo Music App quasi nutzlos
Lange Akkulaufzeit
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.