Edifier C3X 2.1 Lautsprecher im Test

Universal-Talent?

Seite 3: Fazit

Die größten Vorzüge der Edifier C3X 2.1 Lautsprecher sind die Anschlussmöglichkeiten für ein Desktop-System. So lässt sich beispielsweise nebenbei Musikhören ohne direkt den PC zu nutzen. Ein „i-Tüpfelchen“ wäre hier noch eine Bluetooth-Verbindung gewesen. Abstriche muss man hier in der Flexibilität der Aufstellung machen, denn je nachdem kann es zu Indifferenzen mit dem Bass kommen oder die Vermischung zu den Höhen und den Mitten geht zu weit. Hier ist seitens des geneigten Käufers etwas ausprobieren dringend angesagt.

Wer dazu neigt mit dem Tiefton den Nachbarn aus dem Bett zu befördern, muss sich nach einem anderen System umsehen. Mehr als ein kurzes Augenlied zucken wird man nicht erreichen. Ästhetikern von Action-Filmen oder FPS-Gamer erwarten hier sicherlich einen Deut mehr. Hat man allerdings eine Neigung hin eher zu Rollenspielen oder weniger Action-lastigen Filmen, kann man mit dem Edifier 2.1 Lautsprechern durchaus seine Freude haben. Zusätzlich ist die Musikwiedergabe deutlich vielversprechender als Gedacht. Wer es darauf anlegt den Hörabstand zu erweitern, wird hier noch weiter belohnt werden. Das Edifier C3X 2.1 Lautsprechersystem ist verfügbar und leistet sich in der Verarbeitung sowie Bedienung keine Schwächen. Optisch passt es sich an moderne Stilrichtungen an.



positiv:
negativ:
VerarbeitungKlangliche Einbußen bei hoher Lautstärke und Bass
OptikAnsprüche in der Aufstellung
Anschlüsse


Verarbeitung
100%
Optik
95%
Anschlüsse
95%
Ausstattung
90%
Bass
50%
Mitte
70%
Hochton
65%
Preis-/Leistung
80%
Gesamtwertung
81%
Preis


award bronze blacks



Bezugsquelle: Edifier
Meinung des Autors
Michael Nürnberger

Da war wieder der Bassreflexkanal. So schön mehr Tiefgang ist, das leidige Aufstellungsproblem bleibt. Ich persönlich verzichte lieber auf den Bassreflexkanal und möchte ohne „Trick“ zu mehr Tiefgang gelangen, auch wenn es mich mehr kostet. Sinn macht der Bassreflex nur in größeren Räumen, wo man Wandabstände halten kann und dementsprechend mehr Bass ohne Resonanzen erhält.
Irgendwie sind die Edifier C3X 2.1 allerdings universell einsetzbar, wenn man sie richtig aufstellt. Sie machen sich optisch gut und haben eine tadellose Verarbeitung für den angepriesenen Preis. Wer also sein Ohr nicht auf zu viel Bass legt, sollte sie ruhig einmal Probehören.

Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.