G.SKILL RipjawsX 4GB Kit DDR3-2133 CL9

Getrieben von einer starken Brise?

Seite 4: Fazit

So richtig sind wir nicht von dem Kit überzeugt worden. Von dem auffälligen Design und insbesondere dem Lüfter haben wir uns mehr versprochen. Die Taktrate mit 2133MHz ist beeindruckend, leider bleiben die Timings damit ein wenig auf der Strecke. Der Lüfter verspricht eine interessante Beleuchtung und hat in Systemen ohne Gehäuselüfter und mit Wasserkühlung sicherlich seine Berechtigung, macht dann allerdings die Bemühungen den Rechner möglichst lautlos zu gestalten wieder zunichte. Man wird den "Turbulence II Fan" nicht unbedingt vermissen. Leider war es uns nicht möglich den Speicher mit der X58 Plattform (Gigabyte UD-7 Board) zu übertakten. Sollte sich die Gelegenheit ergeben, werden wir im Rahmen eines weiteren Tests auf der LGA1155 Plattform die OC Messungen nachliefern. Das XMP Profil ist als sehr positiv hervorzuheben, da dies eine maximale Leistung für einen breiten Anwenderkreis öffnet. Nur der Preis ist ein wenig hoch, wenn man bedenkt, dass das fast baugleiche Kit (F3-17000CL9D-4GBXL) ohne Lüfter für bereits für die Hälfte des Preises zu haben ist.


positiv:
negativ:
+ XMP1 Profil- Timings
+ Taktfrequenz- Kein OC auf auf Gigabyte X58A-UD7 Mainboard
+ Optischer Eindruck des Lüfters- Lautstärke des Lüfters





Kompatibilität (T3D)
100%
Timings
85%
Hoher QPI
90%
Performance
85%
Overclocking
80%
Preis/Leistung
80%
Gesamtwertung
87%
Preis
~92€ (Preisvergleich)



award silber blacks

Bezugsquelle: G.SKILL.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Speicher
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.