- Review

Sapphire Radeon HD 7950 OC Grafikkarte im Test

Seite 1: Sapphire Radeon HD 7950 OC

vorschau sapphire HD7950 2
Mit der Sapphire Radeon HD 7950 OC landet nun der kleine Bruder mit „Tahiti Pro“-GPU auf unserem Teststand. Wie der Name schon verrät handelt es sich dabei um eine ab Werk übertaktete Version die auf Sapphires Dual-Fan-Kühler setzt. In unserem Testparcours werden wir zeigen welche Leistung in der Karte steckt.

Als Premiumpartner gehört Sapphire zu den Pionieren wenn es um Grafikkarten aus dem Hause AMD geht. Mit der Radeon HD 7950 OC hat der Hersteller auch wieder eine übertaktete Variante mit eigenem Dual-Fan-Kühler im Programm. Neben einem Plus an Leistung soll die Radeon HD 7950 OC auch im Bereich der Temperaturen und Lautstärke gegenüber dem Referenzmodell im Vorteil sein.



„Sapphire-typisch“ wird die Radeon HD 7950 OC in einem auffällig bedruckten Karton geliefert der über die wichtigsten Features des Grafikbeschleunigers Aufschluss geben soll. Neben der Grafikkarte sind im Lieferumfang diverse Anschlusskabel und Adapter enthalten, darunter ein HDMI-Kabel, Mini-DisplayPort auf DisplayPort Adapter, HDMI auf DVI-Adapter, DVI auf VGA-Adapter, zwei 4 Pin auf 6 Pin PCIe-Power-Adapter sowie eine CrossFire-Bridge. Auf weitere Dreingaben wie ein Spiel oder andere Software verzichtet Sapphire.

Die Grafikkarte

Wie die bereits getestete Radeon HD 7970 basiert auch die Radeon HD 7950 auf dem „Tahiti“-Chip und AMDs Graphics Core Next Architektur. Dieser 28nm Grafikchip basiert auf 4,31 Milliarden Transistoren und stellt derzeit das Flaggschiff im AMD-Portfolio dar. Um die Radeon HD 7950 in ihrer Leistung gegenüber dem großen Bruder anzupassen, setzt AMD wie üblich auf eine teildeaktivierte Tahiti-GPU und tauft diese „Tahiti Pro“. Dem Rotstift viel hierbei ein Block mit vier Compute Units (64 ALUs) zum Opfer. Dadurch kommt besitzt die Radeon HD 7950 insgesamt 12 Prozent weniger Shader- und Textureinheiten im Vergleich zum großen Bruder. Insgesamt kommt der Grafikchip damit auf 1792 ALUs (Arithmetic Logical Units).



Wie auch die Radeon HD 7970 ist die Radeon HD 7950 mit 3 GByte GDDR5 Speicher ausgestattet der über eine 384 Bit breites Speicherinterface angebunden ist. Gegenüber dem Referenzmodell hat man den GPU-Takt der Sapphire Radeon HD 7950 OC von 800 MHz auf 900 MHz erhöht und liegt damit ganze 100 MHz über dem Referenztakt. Den Speichertakt hat Sapphire mit 1.250 MHz unberührt gelassen.

Die Spannungsversorgung übernehmen zwei 6-Pin-Stromanschlüsse, die zusammen mit dem PCIe-Slot insgesamt 225 Watt Leistung aufnehmen können. Gegenüber dem Referenzdesign setzt Sapphire zudem auf eine Spannungsversorgung mit 6+2+1 Phasen (Referenz: 4+1+1 Phasen). Weiter verfügt die Grafikkarte auf den bereits bekannten BIOS-Switch, das besonders beim übertakten eine große Hilfe sein kann.
Als Ausgänge stellt die Radeon HD 7950 OC einen DVI-Anschluss, zwei Mini-DisplayPort-Anschlüsse sowie einen HDMI 1.4a Anschluss, der die Wiedergabe von 3D-Inhalten ermöglicht, bereit.



Der Kühler

Sapphire tauscht bei der Radeon HD 7950 OC den Referenzkühler durch einen deutlich wuchtigeren Dual-Fan-Kühler aus. Der Kühler verfügt über zwei 8mm und drei 6mm dicke Kupfer-Heatpipes die von einer Kupferbodenplatte in den großflächigen Kühlkörper verlaufen. Die beiden dicken Heatpipes ordnet Sapphire jeweils außen an, die drei dünneren im inneren Bereich. Dadurch soll die Abwärme von der Bodenplatte großflächig an die Kühllamellen abgegeben werden.



Für die Frischluftzufuhr stehen zwei 85mm Lüfter zur Verfügung, die von oben auf die Kühllamellen blasen. Dadurch werden neben der GPU auch die Speicherbausteine und die Spannungswandler gekühlt, die zudem von einem dünnen Kühler bedeckt sind. Wie auch die Referenzkarte benötigt die Sapphire Radeon HD 7950 OC zwei Slots.

Technische Daten



HD 7970
Sapphire HD 7950 OC
HD 6970
GTX 580
GTX 680
unit
Codename
Tahiti XT
Tahiti Pro
GF110
GK104
-
Process
28
28
40
40
28
nm
Transistors
4300
4300
2640
3000
3540
millions
Stream Procesors
2048 (4D)
1792 (4D)
384 (4D)
512 (1D)
1536 (1D)
-
Texture Mapping Units (TMUs)
128
112
96
64
128
-
Raster Operation Units (ROPs)
32
32
32
48
32
-
Core clock
925
900
880
772
1006 Base + Boost
MHz
Shader clock
925
900
880
1544
1006 Base + Boost
MHz
Memory
3072 GDDR5
3072 GDDR5
2048 GDDR5
1536 GDDR5
2048 GDDR5
MB
Memory interface
384
384
256
384
256
Bit
Memory clock
2750
2500
2750
2004
3004
MHz x2 (DDR)
Memory bandwith
264000
240000
176000
192384
211000
MB/s
Shader-Model
5.0
5.0
5.0
5.0
5.0
-
Dual/Triple SLI/CF support
haken black /
/
/
/
/
-
Bus Technology
PCIe 3.0
PCIe 3.0
PCIe 2.1
PCIe 2.1
PCIe 3.0
-
Form Factor
Dual
Dual
Dual
Dual
Dual
slot
Preis

Nächste Seite: Testsystem