Technic3D Review Kühler

Phobya-Shrouds im Kurztest

Was ist ein Shroud eigentlich?

Seite 1: Phobya-Shrouds im Detail

Wasserkühlungen sind weiterhin sehr begehrt unter den Enthusiasten. Bieten sie doch eine ansprechende Optik sowie gute Kühlleistungen und sind dabei meist auch noch angenehm leise. Kein Wunder also, dass die Hersteller immer weitere Produkte auf den Markt bringen, um Käufern die Möglichkeit zu geben auch das letzte bisschen Leistung aus ihrem Aufbau heraus zu holen. Shrouds gehören zu diesen Produkten. Doch was ist ein Shroud und bringt die Verwendung etwas? Mehr dazu auf den folgenden Seiten.

Heute erweitern wir also mal wieder unsere Testreihen in Richtung Wasserkühlung. Dazu nehmen wir uns dieses Mal Lüftervorkammern, sogenannte "Shrouds", vor. Aquatuning war so nett uns für diesen Test 120-mm-Shrouds von Phobya zur Verfügung zu stellen. Shrouds werden einfach zwischen Radiator und Lüfter angebracht um dem "toten Punkt" an der Lüfternabe entgegenzuwirken. Zusätzlich verhindert ein Shroud das seitliche Ausströmen der Luft zwischen Radiator und Lüfter. Genau genommen ist ein Shroud nur ein Rahmen, welcher zwischen Radiator und Lüfter montiert wird, so dass der Lüfter etwas höher sitzt und nicht direkt auf dem Radiator aufliegt. Mittlerweile wird ein Shroud jedoch nicht nur zur bloßen Leistungssteigerung eingesetzt. Auch im Moddingbereich sind Shrouds ein gern gesehenes Mittel um Radiatoren und Lüfter in Licht zu tauchen oder um beispielsweise einfach die Optik etwas individueller zu gestalten.

Die Shrouds von Phobya sind sehr simpel in einer kleinen Pappschachtel verpackt. Der Shroud selbst ist zusätzlich noch in Folie gehüllt um vor Kratzern zu schützen. Leider wiesen unsere Modelle trotzdem ein paar kleine "Macken" auf, welche aber nach einer kurzen Politur schnell wieder entfernt sein sollten.



Die Lüftervorkammern aus dem Hause Phobya sind aus transparentem Plexiglas gefertigt und mit ganzen acht LED-Bohrungen ausgestattet. An jeder Seite der Phobya-Vorkammern sind jeweils 2 dieser LED-Bohrungen vorhanden, was eine große Vielfalt an Beleuchtungsmöglichkeiten bietet. Wir haben hier jedoch maximal vier LEDs pro Shroud verwendet, was bereits eine ausreichende Ausleuchtung ermöglicht hat. Seitlich befindet sich außerdem ein ebenfalls transparenter und dadurch unaufdringlicher Phobya-Schriftzug. Zur Befestigung der Shrouds werden längere Schrauben benötigt, welche sich leider nicht im Lieferumfang befinden und optional erworben werden müssen. Auch sollten vor Anschaffung der Lüftervorkammern die Platzverhältnisse geklärt sein, da es bei der Montage ansonsten etwas eng werden könnte.




Technische Angaben
MaterialPlexi
Maße120x 120 x 20 mm
Gewicht60g
Lüfterfür 120 mm
Lochgröße5 mm
Farbetransparent
LED Bohrungen8x 5mm
Nächste Seite: Testsystem / Testmethode
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0