- Review

Noctua NH-L12

Der Große unter den Kleinen?

Seite 1: Noctua NH-L12 CPU-Kühler

vorschau Noctua NH L12 2
Auch der Premiumhersteller Noctua will weiter in den HTPC-Bereich vorstoßen. Dafür hat der Hersteller nach dem "NH-C14" nun den sehr schmalen Top-Flow-Kühler NH-L12 im Low-Profile-Format aufgelegt. Auch der NH-L12 kann mit zwei Lüftern glänzen und soll der Konkurrenz mal wieder das Fürchten lehren. Wie sich der CPU-Kühler in unseren Tests schlägt, kann dem nachfolgenden Artikel entnommen werden.

Noctua ist ein Joint Venture der österreichischen Firma Rascom Computerdistribution GmbH und der taiwanischen Kolink International Corporation. Mittlerweile ist Noctua in über 30 Ländern der Welt vertreten und als Premiumhersteller bekannt. Gerade unter den Enthusiasten ist Noctua immer wieder ein gern empfohlener Hersteller. Doch auch Industriekunden wissen Noctua, dank hervorragender Verarbeitungsqualität und starkem Kundenservice, zu schätzen.


Der NH-L12 wurde mit einem Doppellüfter-Setup aus zwei hauseigenen PWM-Lüftern in 120- und 92-mm Größe ausgestattet. Wahlweise kann der Anwender jeweils auch nur einen der Lüfter oben oder unten einsetzen, wobei die Höhe des Kühlers nochmals verringert werden kann. Wird nur der 92-mm-Lüfter (NF-B9) verwendet, erreicht der Kühler eine Höhe von lediglich 66 mm und bietet so auch bei sehr beengten HTPC-Gehäuse ausreichend "Luft". Werden beide Lüfter montiert so weist der Kühler eine Höhe von 93 Millimetern auf. Die Lüfter sind im typischen Noctua-Farbton (Braun und Beige) gehalten und bieten einen hohen Wiedererkennungswert. Die Farben sind jedoch auch schon oft ein Streitthema gewesen, denn diese gefallen sicher nicht jedem und bieten Moddern nur eine eingeschränkte Auswahl an passenden Farbtönen.
Für den Abtransport der Wärme stehen 60 Kühlfinnen bereit. Die Aluminiumfinnen nehmen die Abwärme über den vernickelten Kupferboden auf, wobei sie von vier 6-mm-Heatpipes unterstützt werden. Die Heatpipes sind angenehm sauber mit den Lamellen verlötet und auch sonst ist die Verarbeitung des Kühlzwergs auf einem wirklich sehr hohen Niveau. Die TDP gibt Noctua mit 65 bis 95 Watt an (Noctua TDP-Richtlinien). Maximal soll jedoch eine TDP von 130 Watt (AMD 125 Watt) möglich sein. Die Abmessungen des NH-L12 belaufen sich, exklusive Lüfter, auf gerade einmal 66 x 128 x 150 mm (HxBxT). Mit Lüfter sind es immer noch recht schmale 93 x 128 x 150 mm (HxBxT) in der Voll-Bestückung. Das Gewicht des Kühlkörpers liegt bei 415 Gramm. Mit montierten Lüftern kommt der NH-L12 auf ein Gesamtgewicht von 680 Gramm.



Die am NH-L12 CPU-Kühler verbauten 120-mm (NF-F12) und 92-mm-Lüfter (NF-B9) großen 4-Pin-Lüfter unterstützen Pulsweitenmodulation und bieten so eine automatische Regelung der Lüfter-Geschwindigkeit. Die beiden bewährten NF-Lüfter können zudem mit den beiliegenden Low-Noise Adaptern von 1.500 (NF-F12) beziehungsweise 1.600 U/min (NF-B9) auf 1.200 (NF-F12) beziehungsweise 1.300 U/min (NF-B9) in der Laufruhe reduziert werden. Die angegebene Lautstärke des 120-mm-Modells kann dabei von 22,4 dB(A) auf etwa 18,6 dB(A), beim 92-mm-Modell von 17.6 dB(A) 13,1 dB(A), gesenkt werden. Der Volumenstrom reduziert sich dabei von 64,3 auf 52,6 m³/h (NF-B9) beziehungsweise von 93,4 auf 74,3 m³/h (NF-F12). Die Minimaldrehzahl beider Lüfter gibt Noctua mit 300 U/min an. Die Lüfterblätter enthalten die Noctua typischen Einkerbungen, Vortex-Control Notches genannt, und sind versetzt zueinander angeordnet, um so einen optimalen Luftstrom bei geringer Lautstärke zu gewährleisten. Der 120-mm-Lüfter wird zudem über angebrachte Silikonecken vibrationsfrei über die Halteklammern am Kühler befestigt.



  • Übersicht:

  • Technische Angaben:


Maße128x93x150 mm(BxHxT)
Gewicht680 g (mit Lüfter)
Lüfter300 - 1500 U/min 300 - 1600 U/min
Lautstärke22.4 dB(A) 17.6 dB(A)
Maße Lüfter120 mm + 92 mm
Luftdurchsatz93.4 m³/h 64.3 m³/h



  • Kompatibilität:


IntelLGA 775 / 1366 / 1156 /1155 / 2011
AMDAM3, AM3+, AM2, AM2+, FM1 (Backplate erforderlich)



Hervorzuheben ist bei Noctua vor allem das üppige Zubehörpaket. Denn auch beim Lieferumfang lässt man sich mal wieder nicht „lumpen“. So finden sich neben dem Kühler und der beiden besagten Lüfter insgesamt vier Adapter im Lieferumfang, nebst Y-Kabel und Verlängerung. Weiterhin vier Schrauben sowie Gummistrips, die es erlauben, die Lüfter auch im Gehäuse anzubringen, NT-H1 Wärmeleitpaste, Montagematerial für AMD und Intel Sockel, eine bebilderte Anleitung (leider nur englisch) sowie ein Kreuz-Schraubendreher.
Das Montagematerial wurde zusätzlich fein säuberlich beschriftet, um Verwechslungen für den Anwender auszuschließen, vorbildlich. Kompatibel ist der NH-L12 Noctua CPU-Kühler zu AMD Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+ und FM1, wobei hier eine Backplate erforderlich ist und Intel 1366, 1156, 1155, 775 sowie 2011.



  • Lieferumfang:


Kühleinheit/Lüfterhaken black / (x2)
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel x5
Befestigung Lüfter Klammern (x4)
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenloskreuz black
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung

Nächste Seite: Montage