Antec H2O 950

Neue Pumpentechnik

Seite 1: Antec H2O 950

Mit dem H2O 950 erweiterte Hersteller Antec seine Kompaktwasserkühler-Serie um ein weiteres Modell. Das Modell mit dickem 120-mm-Radiator besitzt natürlich die neue, aufgesetzte Pumpeneinheit. Dies soll der Kühlleistung sowie der Lautstärke zugute kommen. Doch wie macht sich der Kompaktwasserkühler gegen starke Lüftkühler der High-End-Klasse und wie sieht es mit der Lautstärke aus? Solche Fragen werden wir klären und haben dafür mal wieder unseren neuen Teststand bemüht. Mehr auf den folgenden Seiten.

Der Hersteller Antec hatte mit seiner H2O 1250 bereits ein runderneuertes AIO-Modell vorgestellt. Anders als bei den üblichen Kompaktwasserkühlungen befindet sich die Pumpeneinheit nicht direkt über der CPU im Pumpengehäuse sondern auf den Lüfternaben, wodurch laut Hersteller bessere Temperaturen erreicht werden können. Dies konnte der Kühler bereits eindrucksvoll in unseren Tests unter Beweis stellen. Zudem soll diese Vorgehensweise Pumpengeräusche vermindern. Nachteil der neuen Serie ist natürlich, dass der Lüfter auf dem sich die Pumpe befindet nicht mehr ohne weiteres ausgetauscht werden kann.

Mit der H2O 950 erweiterte Antec sein Produktportfolio neben 1250 und 650 nochmals um ein weiteres Modell, welches sich vor allem durch den etwas dickeren Radiator vom Topmodell sowie zwei statt nur einem Lüfter vom kleineren Modell unterscheidet. Das System besteht aus zwei Kernkomponenten - dem Radiator inklusive 120-mm-Lüftern, auf dem eine Pumpe sitzt sowie dem Kühler. Beides wird wie üblich mit zwei Schläuchen verbunden. Die Schläuche werden den meisten Lesern bereits bekannt vorkommen. Die glatten, 300mm langen Schläuche, sind mal wieder angenehm flexibel gestaltet und dadurch auch angenehm zu verlegen. Ein wenig länger dürften sie allerdings sein. Betrachtet man die Unterseite des H2O 950 Kühlmoduls, so fallen einem hier die üblichen Schrauben auf, welche die Bodenplatte aus Kupfer mit der restlichen Einheit aus Kunststoff verbinden. Die Kupferbodenplatte hat eine kleine Überarbeitung erfahren um die Abwärme des Prozessors noch besser aufnehmen- und an das Kühlmittel weiterleiten zu können. Eine Pumpe ist hier, wie erwähnt, nicht mehr zu finden. Der dicke 120-mm-Radiator aus Aluminium wird natürlich trotzdem von einer Pumpe unterstützt. Diese ist allerdings auf dem Lüfter angebracht und ist ebenfalls durch zwei Schläuche mit dem Radiator verbunden. Bis auf den dickeren 120-mm-Aluminium-Radiator gleicht der H2O 950 Kühler optisch zum größten Teil dem kleineren H2O 650. Es gibt allerdings nicht nur einen zweiten Lüfter sowie einen dickeren Radiator. Der Schriftzug auf der Pumpeneinheit ist beim 950 beleuchtet und kann per Software in mehreren Farben variiert werden.

Der schwarz lackierte Radiator des kompakten Wasserkühlers wartet mit Maßen von 120 x 159 x 50 mm (BxHxT) auf. Die Pumpe kommt dabei auf eine Höhe von lediglich 26 mm. Um die Kühlleistung zu steigern liegt direkt ein weiterer 120-mm-Lüfter bei, dieser muss beim H2O 650 noch optional erworben werden. Der etwas dickere Radiator zeigt sich natürlich auch beim Gewicht von ganzen 1.300 Gramm. Wie von den AIO-Modellen gewohnt kann auch der H2O 950 CPU-Kühler absolut wartungsfrei betrieben werden, was ein Vorteil gegenüber vollwertigen Wasserkühlungen darstellt. Qualitativ macht der Kompaktwasserkühler aus dem Hause Antec mal wieder einen recht guten Eindruck. Die schwarze Lackschicht wirkt hier sehr robust und auch die Lamellen zeigen nur wenige Verformungen.



Die zwei beigelegten 4-Pin-Lüfter mit Pulsweitenmodulation arbeiten mit ganzen 600 bis 2.400 U/Min. Die 120-mm-Lüfter mit schwarzem Rahmen und elf weißen Lüfterblättern bieten dabei, laut Hersteller, einen Luftdurchfluss von 184,4 m³/h bei einer Lautstärke von maximal 43 dB(A). Das Lüfterkabel ist leider nicht ummantelt, dafür aber in dunklem Schwarz gehalten.



Technische Angaben
Maße120 x 159 x 50 mm
Gewicht1,3 Kilo
Schlauchlänge300 mm
Lautstärke
45 dB(A)
Maße Lüfter120 x 120 x 25 mm
Lüfterdrehzahl
600 - 2.400 U/min
Luftdurchsatz184,4 m³/h


Kompatibilität
IntelLGA 2011 / 1366 / 1156 / 1150 / 1155
AMDSockel AM2 / AM2+ / AM3 / AM3+ / FM1 / FM2 / FM2+




Im Lieferumfang enthalten ist neben den Montagekits eine bebilderte Kurzanleitung und eine bereits aufgetragene Wärmeleitpaste (eine zusätzliche Tube gibt es nicht). Kompatibel ist der H2O 950 CPU-Kühler zu allen gängigen AMD und Intel Sockeln. Besonderheit ist hier sicher die beiliegende CD. Die darauf befindliche Software kann zum Steuern des Kompaktwasserkühlers verwendet werden. Mehr dazu jedoch im entsprechenden Kapitel.

Lieferumfang


Kühleinheit/Lüfterhaken black / x2
Wärmeleitpaste (bereits aufgetragen)
Lüfter Adapterkabelkreuz black
Befestigung Lüfter Schrauben (x8)
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung
Nächste Seite: Software
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0