Technic3D Review Lüfter

LEPA Casino, Vortex und 70D Lüfter

Dynamisches Allerlei?

Seite 1: Einleitung - den LEPA Lüftern auf den Zahn gefühlt

Der Hersteller LEPA ist vielleicht noch nicht jedem Leser ein Begriff, doch mit seinen günstigen und zudem sehr aus der Masse herausstechenden Lüfterserien dürfte er auf vielerlei Geschmack treffen. Deshalb wirft der Hersteller gleich fünf verschiedene Modelle in den Ring und wir prüfen wie diese Lüfter sich auf unserem Lüfterteststand schlagen werden.



Die uns zur Verfügung gestellten LEPA Lüfter teilen sich in je zwei Modelle aus der Casino- und Vortex-Serie auf. Zusätzlich lag der Sendung der speziell auf einen langfristigen Betrieb optimierte 70D bei. Alle Lüfter sind im 120-mm-Format gehalten, einzig der Vortex LPVX14P kann mit 140 mm in der Größe aufwarten.



Alle drei Lüfterserien werden in einer sich relativ ähnlichen Verpackung ausgeliefert, wobei die Verpackung in der Front ein großes Sichtfenster besitzt. Durch dieses kann man bereits vor dem Auspacken des Lüfters einen sehr guten Blick auf den darin enthaltenen Lüfter erhaschen. Setzt LEPA bei der Vortex- und Casino-Serie auf eine schematische Darstellung des Lüfters in der oberen rechten Ecke, wartet im Falle des 70D ein zum LEPA-Logo passender Gepard auf. Die Qualität der Verpackungen ist soweit völlig in Ordnung, wobei jedoch die dünne Folie der Sichtfenster sich recht schnell löst, sobald der Lüfter selbst aus der Verpackung entnommen wurde. Auf der Rückseite findet der Nutzer bei allen Modellen die nötigen technischen Details.
Nächste Seite: Test-Aufbau und Hinweise
Veröffentlicht:

Kategorie: Lüfter
Kommentare: 0