- Review

Zotac A75-ITX WiFi

Kleiner Alleskönner?

Seite 1: Zotac A75-ITX WiFi

vorschau zotac a75 itx wifi 2
Mit dem A75-ITX WiFi hat Zotac ein besonders kleines Mainboard für AMDs aktuelle APU-Plattform mit Sockel FM1 im Angebot. Wir haben den kleinen Sprössling im ITX Format einem ausführlichen Test unterzogen und zeigen was er kann und was nicht.

Lesezeichen:

Zotac ist vor allem im Bereich Grafikkarten ein bekannter Name. In letzter Zeit fällt er aber auch immer öfter im Bereich Home-Entertainment und HTPC. So hat sich der Hersteller im Bereich Mainboards auf kleine Boards für HTPCs, entweder mit oder ohne CPU, spezialisiert. So hatten wir zum Beispiel bereits ein ION-Board im Test. Heute geht es allerdings um das neueste Modell, welches dank FM1 Sockel zusammen mit einem Series-A Prozessor aus dem Hause AMD quasi prädestiniert ist für einen HTPC, mit dem auch das ein oder andere kleinere Spielchen über den Fernseher flackern soll.

Das Board setzt auf das aktuelle Topmodell von AMDs Chipsätzen für die Fusion-APUs, den A75. Selbiger wird bei AMDs APU-Plattform neuerdings "Fusion-Controller-Hub" (FCH) genannt. Dieser integriert erstmals USB 3.0 direkt in dem Chipsatz. Die Chipsätze A75 und A55 haben wir an anderer Stelle schon detailliert beschrieben.

Neben den bereits durch den FCH vorhandenen vier USB 3.0 Ports verbaut Zotac noch weitere zwei Zusatz-Controller und bietet auf dem A75-ITX WiFi ganze acht USB 3.0 Ports. Neben USB 3.0 ist der verbaute 802.11n WLAN Adapter ein weiteres Highlight.


Layout

Betrachtet man das Mainboard von oben fällt einem sofort der der Mini-PCIe WLAN Adapter auf neben dem Kühlkörper für den Chipsatz auf. Neben dem Wlan-Adapter findet sich ein USB 3.0 Header zum anschließen etwaiger Front-USB Ports. Auf rechter Seite der grauen Kühlfinnen des Chipsatz-Kühlers liegen die vier Sata 6 GBit/s Ports des A75. Am unteren Rand hat gerade noch so ein PEG-Slot Platz gefunden – somit spricht auch nichts gegen den Einsatz einer schnellen diskreten Grafikeinheit.

Auf der rechten Seite des kleine quadratischen PCBs liegen neben dem ATX Anschluss zwei DDR3 Slots, welche bis zu DDR3-1866 Dual-Channel unterstützen. Ebenfalls am rechten Rand liegen zwei PWM-Lüfteranschlüsse.

In der rechten unteren Ecke liegt allerdings auch das größte Manko des Mainboards, so ist die BIOS-Batterie so ungeschickt platziert, dass sich die Sata-Kabel in den rechten zwei Ports kaum lösen lassen, sofern diese eine Einrastfunktion besitzen. So war es bei unserem Setup zum ausziehen der Sata-Kabel nötig, RAM, Grafikkarte und BIOS-Batterie herauszunehmen. Ein Umdrehen der Sata-Ports hätte dieses Problem auf einfache Weise gelöst.

Auch mit großen CPU-Kühlern muss man aufpassen, so kollidierte die Verschlussmechanik unseres Scythe Mine Cooler mit den Finnen des Chipsatz-Kühlers. Etwaige Kompatibilität sollte man vor dem Kaufe eines Kühlers klären, oder aber eine mögliche Rückgabe vereinbaren.

Den meisten Platz auf dem Mainboard nimmt aufgrund der kleinen Größe der CPU-Sockel ein. Linksseitig liegen die Spannungswandler, von einem Aluminium-Kühlkörper gekühlt. Der 4-Pin ATX-12V Anschluss musste ganz am linken Rand innerhalb des Rearpanels Platz finden.



Rearpanel

Auf der Rückseite finden sich eine Vielzahl von Anschlüssen. Zotac hat das Board noch mit einem PS/2 Anschluss ausgestattet. Darunter finden sich noch zwei USB 2.0 Buchsen. Weiter rechts folgen die Anschlüsse für die beiden WLAN-Antennen, der Platz dazwischen musste für einen 4-Pin 12V Anschluss für den Prozessor herhalten. Anschließend finden sich zwei digitale Videoausgänge: HDMI und DVI. Auf zwei Blöcke mit je zwei USB 3.0 und einem Gigabit Netzwerkanschluss folgen ein optischer Koaxial-Audioausgang und fünf analoge Klinkenbuchsen für Surround-Sound.


Lieferumfang

Im Lieferumfang findet sich:
  • drei SATA-Kabel
  • zwei WLAN-Antennen
  • ATX-Blende
  • DVI auf VGA Adapter
  • Handbücher
  • Treiber CD




Zotac A75-ITX WiFi
Chipsatz:AMD A75
Ram:2x DDR3 1066/1333/1600/1800/1866
Grafik PCIe:1 x PEG 16x
PCI:-
Grafik-Ausgänge:DVI, HDMI
Netzwerk:2 x Realtek 8111E (10/100/1000 Mbit)
1 x Atheros AR9285 (WLAN 802.11n & Bluetooth 3.0)
Audio:7.1 HD Audio
USB:2 x USB 2.0 (2 x onboard)
8 x USB 3.0 (6 x I/O Panel und 2 x onboard, AMD A75)
HardDisk:4 x SATA 6.0 Gb/s
Fan:2 x PWM

Nächste Seite: BIOS, Software, Installation