Technic3D Review Sound

Tt eSports Shock Gaming Headset im Test

Seite 1: Tt eSports Shock Gaming Headset

vorschau ttesports shock 2 
Mit dem Shock Gaming Headset möchte die zu Thermaltake gehörende Sparte Tt eSports bei Spielern mit einem modernen Design, einem möglichst optimalen Sitzkomfort sowie einem besonders für Spieler abgestimmten Sound-Erlebnis überzeugen. Ob das Headset die selbst gesteckten Ziele erreicht, werden wir im nachfolgenden Review aufzeigen.

Der Hersteller Tt eSports ist ein Ableger des bekannten Herstellers Thermaltake, welcher besonders für seine Kühlungen und Gehäuse bekannt ist. Die Zielgruppe der noch jungen Marke ist relativ eindeutig dem Gaming-Markt zuzuschreiben und so verwundert es nicht, dass es neben Headsets auch Tastaturen und Mäuse speziell für Gamer für den geneigten Spieler zu erwerben gibt.


(*klick* zum Vergrößern)


Das Tt eSports Shock Gaming Headset besticht auf den ersten Blick mit seiner in Weiß/Schwarz gehaltenen Optik, welche bereits von außen dank eines großflächigen Sichtfensters in der Verpackung zu bewundern ist. Als Kontrast dazu ist die Verpackung selbst in einem aggressiven Rot/Schwarz gehalten, wobei dem potentiellen Käufer mit großen Symbolen in der Front die Vorteile aufgeführt werden.


(*klick* zum Vergrößern)


Nach dem Öffnen der Verpackung kann das im Inlay fixierte Headset relativ leicht entnommen werden. Das Headset kann auch dabei den ersten Eindruck untermauern und leistet sich an keiner Stelle eine nennenswerte Schwäche in puncto Optik und Verarbeitung. Es bietet zudem neben der mit Stoff überzogenen Polsterung um die Ohrmuscheln und den oberen Bügel auch eine Einklapp- sowie Verstellmöglichkeit. Leider hat der Hersteller beim Zubehör weder eine Tasche/Hülle sowie Adapter oder ein Handbuch beigelegt. Besonders in Bezug auf die soweit gut gelöste Transportmöglichkeit ist dies etwas verwunderlich, bei der angesetzten unverbindlichen Preisempfehlung in Höhe von 39,90 Euro jedoch auch verschmerzbar.


   
(*klick* zum Vergrößern)


Beim Einklappen lassen sich die beiden Ohrmuscheln nach innen legen, wodurch das Headset leichter für den Transport zur nächsten LAN Party verstaut werden kann. Neben den beiden Ohrmuscheln lässt sich auch das flexibel einstellbare Mikrofon des Headsets mit einem Handgriff herunter- oder bei Nichtgebrauch wieder hochklappen. Das Headset selbst kann über den einstellbaren Bügel bequem an die eigene Kopfform hin angepasst werden, wobei es jedoch einen relativ straffen Sitz aufweist und so besonders bei größeren Köpfen und/oder langem Tragen unangenehm sein kann. Eine flexiblere Aufhängung der Ohrmuscheln hätte hier gegebenenfalls für Abhilfe gesorgt.


   
(*klick* zum Vergrößern)


Auf den in Weiß und Schwarz gehaltenen Flächen hat der Hersteller dezent das Firmenlogo platziert, wobei er dieses wie auch das Innenpolster der Ohrmuscheln passend zur Verpackung in einem kräftigen Rot gehalten hat. Alternativ zum Weiß/Schwarzen-Design bietet Tt eSports das Headset auch in einer komplett schwarzen Variante (Diamond Black) an.
Nächste Seite: Test-Aufbau und Hinweise
Veröffentlicht:

Kategorie: Sound
Kommentare: 0