Asus entscheidet sich für ADATA SSDs für sein erstes Ultrabook

Für das erste Asus Modell der von Intel entworfenen Ultrabooks, dem ZENBOOK, wird die aus Taiwan stammende Firma ADATA exklusiv die SSDs liefern. Die Speichermedien der XM11-Baureihe nach Mini-SATA-Standard sind mit dem SandForce SF2281 Controller ausgestattet und werden über ein SATA 6Gb/s-Interface angebunden werden.



Um den Vorgaben von Intels Ultrabook-Konzept (wir berichteten) zu erfüllen und ein möglichst leistungsfähiges Notebook bei geringer Größe ähnlich Apples MacBook Air verwirklichen zu können, wird die Bauform der SSD sehr flach sein. Laut ADATA soll damit aber keine Geschwindigkeitseinbuße verbunden sein. Somit dürfen - analog zu anderen SSDs mit diesem Controller - Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 500-550MB/s erwartet werden.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.