Gigabyte Radeon HD 7970 Super Overclock mit Windforce 5X-Kühler

Neben der GeForce GTX 680 Super Overclock (wir berichteten) hat Gigabyte auch die Radeon HD 7970 mit dem Windforce 5X-Kühler ausgestattet.

Die Gigabyte Radeon HD 7970 Super Overclock basiert auf der Tahiti-XT-GPU, nicht auf der überarbeiteten Tahiti-XT2-GPU der GHz-Edition. Ab Werk taktet die GPU mit 1.080 MHz, die 3 GByte GDDR5 Speicher mit 1.375 MHz.



Das Hauptmerkmal der Grafikkarte ist sicherlich der Kühler. Der WindForce 5X getaufte Kühler soll eine maximale Abwärme von 500 Watt abführen können. Das gewährleistet Gigabyte über eine massive Bodenplatte aus Kupfer, die sowohl die GPU als auch die Speicherchips und Komponenten der Spannungsversorgung abdeckt. Darüber kommt ein großer Vapor-Chamber zum Einsatz, der die Abwärme an neun Heatpipes abgibt. Die Frischluftversorgung wird über fünf 40mm Lüfter gewährleistet, die in der finalen Version leicht nach oben geneigt sein sollen, um die warme Abluft im Gehäuse nach oben zu transportieren. Die Radeon HD 7970 Super Overclock besitzt insgesamt eine Bauhöhe von drei Slots.

In puncto Lautstärke will Gigabyte, die sonst als „Schreihals“ betitelten 40mm Lüfter, mit Hilfe einer intelligenten Lüftersteuerung, zähmen. Je nach Last und Temperatur sind nur zwei oder alle fünf Lüfter im Einsatz. Zudem werden Lüfter aktiv anhand der aktuellen Temperatur in ihrer Drehzahl gesteuert. Ein Dual-BIOS sorgt für die nötige Grundlage für weitere Übertaktungsversuche. Mit einem zweiten BIOS sollen sich so sämtliche Schutzmechanismen deaktivieren lassen. Die Slotblende stellt Dual-Link-DVI und HDMI sowie zwei Mini-DisplayPort Schnittstellen zur Verfügung.

In unserem Preisvergleich ist aktuell weder die GeForce GTX 680 Super Overclock als auch die Radeon HD 7970 Super Overclock gelistet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.