Scythe Susanoo CPU-Kühler vorgestellt

Scythe.Logo Klein 
Scythe kündigt nun offiziell die Verfügbarkeit des neuen High-End Top-Flow CPU-Kühlers Susanoo an.

Insgesamt zwölf 6mm Heatpipes, in zwei Reihen angeordnet, zeigen sich für die Wärmeaufnahme verantwortlich. Sechs Heatpipes wurden hierbei direkt an der vernickelten Bodenplatte angebracht und leiten die aufgenommene Wärme der CPU an einen größeren Aluminium Kühlkörper. Ein zweiter kleinerer Aluminium Kühlkörper sowie dir andere Hälfte der Heatpipes kümmern sich um eine weitere Aufnahme der Abwärme.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Ganze vier 100mm Lüfter sorgen von oben für Frischluft, wobei hier auch Mainboard-Komponenten, Speicher und die Grafikkarte positiv beeinflusst werden sollen.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Wie bei Scythe mittlerweile üblich kann über eine mitgelieferte "Lüftersteuerung" die Leistung den eigenen Bedürfnissen optimal angepasst werden. Der Drehzahlbereich bewegt sich laut Scythe zwischen 500 U/min und 2.000 U/min, dabei wird ein Luftdurchsatz von 50,05 ~ 200,21 CFM = 85,03 ~ 340,14 m³/h sowie ein Geräuschpegel von 9,42 ~ 37,69 dBA erzeugt.
Die Installation erfolgt über ein Backplate System und der Susanoo kann auf allen gängigen AMD sowie Intel Plattformen eingesetzt werden. Das Gewicht des 210 x 210 x 160 mm großen Kühlers liegt mit Lüftern bei 1.565 Gramm. Zum weiteren Lieferumfang gehört auch Wärmeleitpaste.
Der Preis liegt in unserem Preisvergleich bei etwa 76,00 Euro. Der riesige Susanoo Kühler liegt der Redaktion schon einige Zeit vor und wird in einem Testbericht ausführlich der Konkurrenz gegenübergestellt.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPU-Kühler
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.