iOS 8 macht iPhone 4S langsamer

Wer es endlich mit dem Update auf iOS 8 geschafft hat, könnte unter Umständen enttäuscht sein.

Da hat man seine liebe Mühe endlich iOS 8 auf seinem iPhone zu installieren, nur um zu merken das man auf dem iPhone 4S deutliche Performance-Verluste hinnehmen muss. Es fängt schon damit an das iOS 8 für größere Bildschirme optimiert wurde und erst das iPhone 5 sowie erstrecht das iPhone 6 (Plus) wird diesem gerecht. Unser iPhone 4S 32GB Modell benötigt nach dem Update merklich länger um den Safari Browser aufzurufen und auch das normale Arbeiten kommt einem deutlich zähflüssiger vor als noch mit dem iOS 7. Ergo ist die Hardware des "betagten" iPhone mittlerweile etwas unterdimensioniert.

Auf einem ebenfalls vorhandenen iPhone 5S konnten derartige Leistungseinbrüche nicht wahrgenommen werden. Wer also nicht unbedingt das allerneuste Betriebssystem haben muss sollte, zumindest bei einem iPhone 4S, darüber nachdenken darauf zu verzichten das Update auf iOS 8 durchzuführen. Vermutlich wird iOS 8 eh das letzte Betriebssystem für das iPhone 4S sein. Man sollte jedoch nicht die letzte Hoffnung aufgeben, denn Apple könnte mit einem Update von iOS 8 mit Sicherheit noch etwas an der Performance-Schraube drehen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Betriebssysteme
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.