Microsoft und Nokia kündigen eine gemeinsame Kooperation an

nokia microsoft banner 


Der weltgrößte Software-Konzern Microsoft und der weltweit führende Handyhersteller Nokia wollen eine engere Zusammenarbeit eingehen.
Umfang und Details der Allianz nannten die zwei Konzerne in einer nebulösen Vorankündigung am Dienstagabend zunächst nicht. Die Allianz soll am Mittwoch um 17.00 Uhr (deutscher Zeit) bei einer gemeinsamen Telefonkonferenz von New York aus verkündet werden.
Teilnehmen werden den Angaben nach der Präsident des Business-Bereichs (Office) bei Microsoft, Stephen Elop, und von Nokia Kai Öistämö (Bereich Devices), Vize-Präsident der Geräte-Sparte bei dem finnischen Konzern. Die Zusammenarbeit dürfte sich um die Office-Büroprogramme von Microsoft drehen. Dabei ist Office für Microsoft neben dem Betriebssystem Windows das wichtigste Produkt. Microsoft hat bereits das kommende Office 2010 als eine webbasierte Version angekündigt, die nicht ausschließlich im hauseigenen Internet Explorer lauffähig sein soll. Eine abgespeckte Office-Version läuft auf Windows-Mobile Geräten, wie beispielsweise Smartphones seit langem. Des Weiteren kann es auch innerhalb dieser Woche zu einer Ankündigung einer weiteren Officevariante für Apples iPhone kommen, spekuliert Todd Bishop auf TechFlash.com. Ein Verweis auf die kursierenden Gerüchte und weitere Informationen soll eine Pressekonferenz, die Microsofts Mac-Abteilung für den 13.August 2009 angekündigt hat geben.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.