KabelBW kooperiert in puncto Mobilfunk mit O2

Der Kabelnetzbetreiber aus Baden-Württemberg hat einen Kooperationsvertrag mit Telefónica O2 geschlossen. Über das O2-Netz will der Betreiber zunächst einen mobilen Datentarif anbieten. Hierzu sollen weitere Details in Kürze bekannt gegeben werden.
Kabel BW hat sich Netzkapazitäten von Telefónica O2 gesichert. Über das O2-Netz will der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber künftig eigene mobile Internet- und Telefondienste vermarkten.

„Wir freuen uns, mit O2 einen Partner zu haben, der für seine hervorragende Mobilfunk-Infrastruktur bekannt ist und uns so leistungsfähige Mobil-Produkte ermöglicht", sagte Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Kabel BW.

Mit seinen Triple-Play-Angeboten erreicht Kabel BW nach eigenen Angaben aktuell 3,6 Millionen Haushalte. Drei Viertel der Haushalte werden bisher mit Breitband-Internet mit bis zu 100 MBit/s versorgt.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.