91 Prozent aller Jugendlichen nutzen das Internet

Teenager sind laut der Bitkom hervorragend vernetzt: 91 Prozent aller Jugendlichen von 14 bis 19 Jahren nutzen das Internet. Die wenigen Jugendlichen, die das Internet nicht nutzen, haben in der Regel zu Hause keinen Anschluss und müssen deshalb zu Freunden oder in Internet-Cafés ausweichen.

Von jenen Jugendlichen, die zu Hause über einen Internet-Zugang verfügen, nutzen 99 Prozent das Web. Zunehmend sind auch Kinder im Grundschulalter online:

„Mehr als 70 Prozent der Sieben- bis Zehnjährigen nutzen das Internet, vorausgesetzt, die Eltern haben einen Anschluss“, berichtet BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Für Kinder und Jugendliche ist das Web heute ein fester Bestandteil Ihrer Lebenswelt. Dabei ist wichtig zu wissen, wie man das Internet altersgerecht nutzt.“

Eltern sollten sich informieren und hierbei Regeln beachten die Kinder schützen sollen. Diese gehen unter anderem über spezielle Kinder-Suchmaschinen, Urheberrecht, Privatsphäre, Startseite, Software mit Kinderschutz und der Zeitbegrenzung sowie der elterlichen Begleitung im Web.




Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.