LulzSec meldet sich mit Hack von „The Sun“ zurück

allerlei k 
Aktuell befindet sich das britische Revolverblatt „The Sun“ als Teil des News International Konzerns von Medienriese Rupert Murdoch aufgrund eines Abhörskandals in den Schlagzeilen.

Dem Geschehen um News International und „The Sun“ nicht genug, wurde nun die Webseite von „The Sun“ Opfer eines Hackerangriffs. Dazu bekennt sich die Hackergruppierung LulzSec, die eigentlich Ende Juni ihre Auflösung bekannt gegeben hatte. LulzSec war in der jungen Vergangenheit durch diverse Angriffe auf Webseiten großer Firmen und Institutionen in den Schlagzeilen vertreten.

murdoch dead 


In der Nacht von Montag auf Dienstag hatte LulzSec auf der Webseite von „The Sun“ eine Falschmeldung über den angeblichen Tod von Rupert Murdoch verbreitet. „Leiche des Medienmoguls entdeckt“, lautete die Überschrift der gefälschten Meldung. Demnach sollte der 80-jährige tot in seinem Garten aufgefunden worden sein. Besucher der Webseite wurden dann zum Twitter-Account von LulzSec weitergeleitet, wo sich die Gruppierung zu der Attacke bekannte. Ob das eine Einzeltat war oder weitere Angriffe der Gruppierung zu erwarten sind, wird sich in den nächsten Tagen oder Wochen zeigen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.