Stellenanzeigen im Internet auf dem Vormarsch

Bitkom Logo s
Unternehmen nutzen verstärkt das Internet zur Nachwuchs- und Angestelltenwerbung.

So nennt eine aktuelle Studie des BITKOM Internetseiten für Stellenanzeigen als erste Wahl für Unternehmen, um für vakante Stellen zu werben. Dabei sei ein Aufwärtstrend mit einem Wachstum von 8 Prozent zum Vorjahr zu verzeichnen, wodurch nun bis zu 79 Prozent der befragten Firmen auf Inserate im Internet setzen. Allerdings nützten die Unternehmen auch die anderen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Medien und beschränkten sich nicht nur auf auf das Internet. Um Bewerber auf sich aufmerksam zu machen, gaben rund zwei Drittel der Firmen an zusätzlich die eigenen Internetauftritte und Zeitungen zu nutzen.

Stellenanzeigen Internet  11 2011


Auch die Inserierung in Sozialen Netzwerken konnte ein Plus verzeichnen und rückt damit Netzwerke wie Facebook weiter ins Visier der Wirtschaft. Weit weniger positiv tragen spezialisierte Medien zur Berufssuche bei; nur wenige Unternehmen werben in der Fachpresse oder auf branchenspezifischen Internetseiten für freie Stellen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.