Kabel Deutschland baut 100 MBit/s-Netz weiter aus

kabeldeutschland
Kabel Deutschland baut sein schnelles Glasfaser-Koaxialkabelnetz weiter aus. Ab sofort kommen weitere Haushalte in Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Schleswig-Holstein in den Genuss eines 100 MBit/s-Internetzugangs.

Durch den Ausbau werden folgende Gemeinden mit einem 100 MBit/s-Anschluss versorgt: Ahrensburg, Barmstedt, Elmshorn, Germersheim, Großhansdorf, Herzberg, Saarlouis, Sonthofen, Straubing und Wörth sowie umliegende Städte können nun anstatt 32 MBit/s mit 100 MBit/s versorgt werden. Der angebotene Anschluss mit 100 MBit/s Downstream und 6 MBit/s Upstream stellt die Speerspitze des Internetangebots von Kabel Deutschland dar. Insgesamt können nun mehr als 8,5 Millionen Haushalte in 13 verschiedenen Bundesländern mit dem schnellen Anschluss angebunden werden.

Im nächsten Jahr plant Kabel Deutschland das gesamte, aufgerüstete Verbreitungsgebiet mit 100 MBit/s zu versorgen. Des Weiteren sollen bis Ende März 2013 1,1 Millionen Haushalte in ländlichen Gebieten an das schnelle Kabelnetz angebunden werden.


Die Standorte der aktuellen Ausbaustufe im Detail:

Bayern:
Sonthofen sowie die umliegenden Gemeinden Bad Hindelang, Blaichach, Burgberg, Fischen, Immenstadt, Missen-Wilhams und Oberstdorf
Straubing und Bogen
Niedersachsen:
Herzberg sowie die umliegenden Orte Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Duderstadt, Hattorf, Osterode, Walkenried und Wieda
Rheinland-Pfalz:
Germersheim und Wörth sowie die umliegenden Orte Bellheim, Herxheim, Jockgrim, Kuhardt, Rheinzabern und Rülzheim
Saarland:
Saarlouis sowie die umliegenden Orte Beckingen, Bous, Dillingen, Ensdorf, Nalbach Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Schwalbach,
Überherrn, Wadgassen und Wallerfangen
Schleswig-Holstein:
Ahrensburg und Großhansdorf sowie die umliegenden Orte Ammersbek, Hoisdorf, Kasseburg, Kuddewörde, Lütjensee, Siek und Trittau
Elmshorn und Barmstedt sowie die umliegenden Orte Horst und Kiebitzreihe
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.