Nun auch deutsche Städte in bing Streetside

bing
Fast zwei Jahre nach Ankündigung ist nun bing Streetside auch in Deutschland verfügbar. Microsoft will mit seinem eigenen Dienst nun wieder einige Pluspunkte gegenüber Google sammeln.

Nachdem der Dienst nun schon viele Monate rein theoretisch verfügbar war, allerdings nicht nutzbar, da schlicht kein Kartenmaterial vorhanden, sind nun die ersten deutschen Städte zumindest teilweise kartiert.



Zu den ersten kartierten Städten gehören Berlin, Karlsruhe, Stuttgart, Frankfurt, Augsburg, München und Düsseldorf. Teilweise sind allerdings nur einige Straßenzüge sichtbar.

Streetside funktioniert dabei fast genau so wie Google StreetView. Man klickt in der Übersicht das kleine blaue Männchen an, welches man dann mit der Maus über die Karte schieben kann. Mit diesem Männchen klickt man dann einfach auf die blau markierten Straßen und die Streetside-Ansicht öffnet sich. In dieser Ansicht kann man das Männchen dann weiter versetzen und kann somit die Straßen entlanggehen.



Auch bei Microsofts Dienst gibt es natürlich eine Möglichkeit Häuser oder ähnliches unkenntlich zu machen. Außerdem hat Microsoft, laut eigenen Angaben, eine Software entwickelt, die automatisch Gesichter und Kennzeichen unkenntlich macht.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.