Samsung stürzt Nokia vom Thron

Nach 14 Jahren stürzt Samsung den einstigen Weltmarktführer im Bereich Mobiltelefone vom Thron.

Samsung ist nun weltweit führender Hersteller von Mobiltelefonen und übertrumpft damit zum ersten Mal den einstigen Marktführer Nokia. Laut einer Umfrage von Reuters bei verschiedenen Analysten soll Samsung im letzten Quartal rund 88 Millionen Mobiltelefone verkauft haben, während es bei Nokia „nur“ 83 Millionen Stück gewesen sein sollen.

Nokia kämpft bereits seit mehreren Jahren um Anerkennung im Smartphone Markt und konnte sich bis zuletzt nur durch seine Dominanz am unteren Ende des Marktes an der Spitze halten. Doch die Konkurrenz ist groß und so konnte Samsung durch Geräte wie das Galaxy Nexus beziehungsweise der Galaxy-Reihe immer weiter Marktanteile für sich gewinnen. Nokia hat bereits am Mittwoch seinen Gesamtumsatz für das erste Quartal veröffentlicht, Samsung folgt hier offiziell am 27. April.

Nokia wurde 1998 zum weltweit größten Mobilfunk-Hersteller, als man Motorola überholt hatte und über Jahre rund 40 Prozent des Marktes kontrollierte.
Veröffentlicht:

Kategorie: Wirtschaft/Politik
Kommentare: 6
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.