Xigmatek HDT-S1283

Der große Bruder

Seite 2: Details/Lieferumfang

Nachdem der HDT-S863 noch in einem Vorserienkarton geliefert wurde, kommt der Xigmatek HDT-S1283 in einem anthrazitfarbenen Pappkarton mit Sichtfenster ins Haus. Mehrfach springt einem in großen Lettern der Schriftzug HDT ins Auge. Diese drei Buchstaben stehen für Heat-pipe Direct Touch, womit das Weglassen eines herkömmlichen Kühlerbodens gemeint ist.


fankue 142 fankue 144 fankue 147


(*klick* zum Vergrößern)



fankue 148 fankue 149 fankue 154


(*klick* zum Vergrößern)



fankue 155 fankue 156 fankue 157


(*klick* zum Vergrößern)



Verpackungsinhalt
  • Xigmatek HDT-S1283
  • Wärmeleitpaste
  • 4x Entkoppler für Lüftermontage
  • 3-Pin auf 4-Pin Adapterkabel
  • Montage-Kit für AMD + Intel LGA775
  • mehrsprachige Montageanleitung


Auch der Xigmatek HDT-S1283 reiht sich in die Riege der Towerkühler mit Heatpipe-Technologie ein. Mit den Abmessungen 120x50x159mm und einem Gewicht von 500g unterscheidet er sich merklich von dem HDT-S963. Er ist deutlich höher, dafür jedoch schmaler geworden. Das schmale Design erleichtert auf jeden Fall den Zugang zu den Push-Pins. Aufgrund der Höhe können sich jedoch Inkompatibilitäten bei schmalen Gehäusen ergeben. Hier sollte in jedem Fall vor dem Kauf der vorhandene Platz geprüft werden.

Auch beim HDT-S1283 befindet sich der Clou im nicht vorhandenen Kühlerboden. Bekanntlich verschlechtert ja jeder Wärmeübergang die Kühlleistung. Um einen dieser Übergänge einzusparen, liegen bei den HDT-Kühlern von Xigmatek die Heatpipes direkt auf dem Heatspreader des Prozessors auf. Die Heatpipes sind an der Auflagefläche abgeflacht und plangeschliffen. Der darüber liegende Aluminiumblock hat lediglich die Aufgabe, die Heatpipes zu fixieren und die Halterungen aufzunehmen.

Von den drei U-förmigen, 8mm starken Heatpipes wird die Abwärme an ein Paket von 55 Aluminiumfinnen weitergeleitet. Für den benötigten Luftstrom sorgt ein mitgelieferter 120mm Lüfter. Dieser wird mit Gummi-Entkopplern auf den Aluminiumfinnen. Angeschlossen wird der Lüfter über einen 4-Pin Stecker, so dass eine Regelung über die PWM Funktion aktueller Mainboards möglich ist. Leider ist auch beim HDT-S1283 das Kabel nicht ummantelt, allerdings ordentlich verdrillt. Mit dem beiliegendem Luftleitblech, das an passender Stelle des Kühlers in die Lamellen geschoben wird, kann der Luftstrom zusätzlich auch auf Komponenten neben dem Prozessorsockel gelenkt werden.

Die Verarbeitung und Qualität lässt nichts Negatives erkennen. Lediglich beim Umgang mit den dünnen Aluminiumfinnen ist Vorsicht geboten, da diese recht leicht verbiegen.


fankue 158 fankue 160 fankue 161


(*klick* zum Vergrößern)



fankue 162 fankue 165 fankue 166


(*klick* zum Vergrößern)



Technische Daten
  • AMD: Sockel 754, 939, 940, AM2 Intel: LGA 775
  • Abmessungen Kühler: 120x50x159mm
  • Abmessungen Lüfter: 120x120x25mm
  • Geschwindigkeit Lüfter: ca. 1000 bis 2200 1/min
  • Gewicht: 500g
  • Luftdurchsatz: 72,1 – 99,6 CFM
  • Lautstärke: 20 – 32 dBA




banner60x468






Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 6