MIFcom Gaming-Notebook EG5-M

Der ultramobile Spielebegleiter?

Seite 4: Fazit

Das MIFcom 15 Zoll Notebook EG5-M zeigt sich insgesamt von der positiven Seite. So ist die Hardware stimmig zusammengestellt um ein qualitativ hochwertiges Gaming zu ermöglichen. Einzig die SSD hätte etwas mehr Kapazität vertragen können, denn 120 GB sind heute einfach nicht mehr Standesgemäß. Gegen Aufpreis lässt sich dieses Manko aber beheben, hier bietet der MIFcom-Konfigurator SSDs mit einer Kapazität von bis zu 1 TByte (512 GByte m.2). Die Verarbeitung des Notebooks ist tadellos und lässt keine Kritik zu.

Die Temperaturmessungen erreichen im kompakten Notebook keine Bestwerte, entsprechend quittiert dies die Lautstärke unter Last. Dafür kann die Leistungsaufnahme wieder mehr Punkte sammeln, denn die Mobilität ist durchaus eine Zeit lang ohne Netzteil gewährleistet.

Zusammenfassend ist das MIFcom 15 Zoll Notebook EG5-M einen Blick wert und kann von ambitionierten Käufern in die engere Wahl gezogen werden, denn vor allem jetzt im derzeitigen Angebot können wir unseren Top-Award verleihen. Der Preis beinhaltet zwei Jahre Garantie mit Pick-Up & Return Service.

positiv:
negativ:
LeistungLautstärke
VerarbeitungStandardmäßig nur 120GB SSD
Design
4x USB 3.0



Display
70%
4/5 Punkte
Gewicht
60%
6/10 Punkte
Features/Anschlüsse
90%
9/10 Punkte
Verarbeitung
100%
5/5 Punkte
Ergonomie
100%
5/5 Punkte
Laufzeit (Idle)
20%
0/5 Punkte
Laufzeit (Last)
20%
1/5 Punkte
Lautstärke (Idle)
70%
3/5 Punkte
Lautstärke (Last)
40%
2/5 Punkte
Anwendungen
100%
10/10 Punkte
Multimedia
100%
10/10 Punkte
Spiele
100%
10/10 Punkte
Preis
60%
5/10 Punkte
Zubehör
60%
3/5 Punkte
Zusatzpunkte
USB 3.0 (+1), Aufrüstbarkeit (+1), äußerst verwindungssteif (+1)
3 Punkte
Gesamtwertung
76%
76/100 Punkte
Preis
ca. 1.129,00 Euro



award top blacks
Meinung des Autors
Michael Nürnberger

Das MIFcom Notebook zeigt sich in der typischen Gehäusewahl, die man auch anderswo oft zu Gesicht bekommt. Das ist sicherlich kein Nachteil, denn es ist ausgereift und qualitativ hochwertig. Warum immer noch 120GB SSDs eingebaut werden ist mir Schleierhaft. Nur um den Preis nach außen hin etwas niedriger zu halten kann man nicht wirklich einsehen. Der Kunde hat damit nur Nachteile gegenüber einer 250GB Variante. Über die Kritikpunkte wie Lautstärke oder Temperaturen muss man hinwegsehen, denn dies kann kaum ein Gaming-Notebook bewerkstelligen. Der derzeitige Angebots-Preis ist für ein Gaming-Notebook in dieser Leistungsklasse als gut zu bezeichnen.

Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.