- Review

EPICGEAR Meduza im Kurztest

Seite 1: EPICGEAR Meduza

vorschau epicgear mouse 2
Die Firma EPICGEAR bringt mit der Meduza eine neue Gaming-Maus in den Handel. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, wurde bei der schwarzen Meduza gleich zwei Sensoren, Optischer- sowie Laser-Sensor, eingebaut. Hierbei sollen die Vorteile der beiden Sensoren-Technologien in Kombination für bessere Spieleigenschaften sorgen. Ob der Ableger vom Speicher-Hersteller Geil mit der eingebauten Hybrid Dual-Sensor Technologie bei der EPICGEAR Meduza den Spielern Anklang findet, zeigt der folgende Testbericht.

Die Meduza ist auf der Oberfläche ganz in schwarz gehalten, nur die Rückseite ist in orange. Der Grundkörper besteht aus glänzendem schwarzem Kunststoff. Sieben Tasten stehen dem Spieler insgesamt zur Verfügung, sechs davon können individuell über die Software belegt werden. Die Tasten setzen sich aus den beiden gummierten Haupttasten und dem in der Mitte beleuchtetem Mausrad aus Hartgummi, was auch als mittlere Maustaste dient, zusammen. Zusätzlich zu den zwei gummierten Daumentasten wurde die Profiltaste integriert, die einzige Taste, die nicht persönlich belegt werden kann. Welches Profil gerade aktiv ist, werden durch die Farben Gelb, Blau, Rot, Grün oder Lila am Mausrad erkenntlich gemacht.



Unterhalb des Mausrades wurde noch die dpi-Taste untergebracht. Auf der linken Seite erkennt der Spieler in roter Farbe, welche von den vier dpi-Einstellung (bis zu 6030dpi) zurzeit verwendet wird. Durch die leichten Vertiefungen der Maustasten hat der Spieler das Gefühl, mehr Kontrolle zu besitzen. Die Meduza wurde leider nur für Rechtshänder gefertigt. Auf der Oberfläche wurden noch zwei beleuchtete Logos eingebaut. Auf der Unterseite erkennt der Gamer die beiden Sensoren. Der User kann selbst entscheiden, ob er die Maus mit dem Optischen- bzw. Laser-Sensor oder sogar mit der Hybrid Dual-Sensor Technologie (HDST) spielen möchte. Desweitern befinden sich dort noch zwei Glidetapes für die bessere Gleitfähigkeit. Das dünne und sehr flexibel gehaltene USB-Kabel ist ca. 2 m lang und der Stecker ist vergoldet. An der Verarbeitung gibt es von uns aus nichts zu bemängeln.



Im Lieferumfang sind eine Kurzanleitung in englischer Sprache und eine Software-CD enthalten.

Technische Daten:

- 3 Betriebsarten: Laser, Optische und HDST
- Auflösung Optisch: 400/800/1600/3200 dpi
- Auflösung Laser: 4 DPI-Stufen bis zu 6030 dpi
- Auflösung HDST: 4 DPI-Stufen bis zu 4800 dpi
- Tasten: 7 (6 davon Programmierbar)
- Anschluss: USB 2.0 vergoldet
- Maximale Beschleunigung: 30G
- 5 Gaming Profile
- Interner Speicher von 128 Kbyte
- Kompatibilität: Windows 7 / Vista/ XP
- 2 m langes, leichtes, verdrillfreies Kabel
Nächste Seite: Betrieb/Software