Technic3D Review Kühler

Xigmatek Gaia SD1283

Mutter aller Kühler?

Seite 1: Xigmatek Gaia CPU-Kühler

Der Hersteller Xigmatek hat uns mal wieder einen klassischen Towerkühler mit dem Namen Gaia zukommen lassen, welcher vor allem preisbewusste Anwender überzeugen soll. Der Name Gaia entspringt der griechischen Mythologie und bezeichnet die erste Göttin und Erdenmutter, die zum Ursprung des gesamten Göttergeschlechts wurde. Genau so ursprünglich ist auch auch der SD1283, baut er doch auf dem bekannten S1283 auf. Wie sich der Kühler in unseren Tests schlägt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Xigmatek wurde im Jahre 2005 gegründet und hat mit der HDT-Technologie (Heatpipe Direct Touch) damals eine echte Erfolgsgeschichte hingelegt. Auch heute verwenden noch einige Kühlerhersteller diese – oder zumindest sehr ähnliche – Techniken um die Leistung ihrer CPU-Kühler zu verbessern. Cooler Master konnte in unseren Tests mit dem Hyper 212 EVO bereits eindrucksvoll beweisen was mit dieser nun schon etwas älteren Technik noch herauszuholen ist. Jedoch hat Cooler Master die Technik auch ein wenig verfeinert und nutzt an der Kontaktfläche zur CPU abgeflachte und zudem eng aneinandergereihte Heatpipes. Diese Technik nennt der Hersteller CDC (Continuous Direct Contact). Wir wollen uns diesmal jedoch dem Klassiker widmen und lassen den Xigmatek Gaia SD1283 dafür gegen die aktuelle Konkurrenz antreten.

Der Gaia bringt inklusive Lüfter ein recht luftiges Gewicht von rund 700 Gramm auf die Waage. Die Maße liegen bei 159 x 120 x 50 mm, was für einen Towerkühler recht kompakt ist. Er verfügt über insgesamt drei dicke 8mm Kupfer-Heatpipes, welche die Hitze vom Prozessor abführen und zu den 52 Aluminium-Lamellen weiterleiten sollen. Die Heatpipes liegen, wie bei Xigmatek üblich, direkt auf dem Prozessor auf und sind zudem größer dimensioniert als bei den meisten Konkurrenten, die lediglich auf 6 mm große Heatpipes setzen.

Die Verarbeitung des schlicht gehaltenen CPU-Kühlers ist tadellos. Auffällig ist hier das Design des Kühlkörpers mit seinen Vertiefungen, was von oben leicht an einen Schmetterling erinnert und ein X andeutet. Auf der obersten Lamelle ist zudem ein X eingestanzt worden. Auch fällt auf, dass die Lamellen mittig an den Seiten geschlossen wurden. Dies soll das seitliche Entweichen von Luft verhindern und so nochmals die Kühlleistung steigern. Optisch ist er leider nicht ganz so schick anzusehen wie der vernickelte Balder aus gleichem Hause, der bereits 2009 bei uns zu Gast war und dabei gleich noch einen Silber-Award mitgenommen hatte.



Beim Lüfter handelt es sich um ein hauseigenes, schwarzes 120mm-Modell von Xigmatek mit sieben Lüfterblättern. Der schlicht gehaltene Lüfter bietet eine Steuerung der Drehzahlen per Pulsweitenmodulation. Die PWM-Steuerung erlaubt eine automatische Anpassung der Lüfterdrehzahlen im Bereich von 800 bis 1.500 U/min. Der sehr ähnliche Balder hat im Vergleich einen Lüfter, welcher mit bis zu 2.200 Umdrehungen arbeitet. Der PWM-Lüfter des Gaia soll dabei einen Luftdurchsatz von 94,4 m³/h bieten und eine maximale Lautstärke von 24 dB(A) erreichen. Der Lüfter wird über einen 4Pin-PWM-Anschluss mit dem Mainboard verbunden. Für einen vibrationsarmen Betrieb wird der Lüfter mit Entkopplern aus Gummi befestigt. Optional kann noch ein weiterer 120-mm-Lüfter am Gaia angebracht werden.


Technische Angaben
Maße120 x 159 x 50 mm (B x H x T)
Gewicht460 g (ohne Lüfter)
LüfterPWM 120 mm
Lautstärke16 - 24 dB(A)
Geschwindigkeit800 - 1.500 U/min
Maße Lüfter120 x 120 x 25 mm
Luftdurchsatz56.3 CFM



Kompatibilität
IntelLGA 775 /1156/ 1366/ 1155/ 2011
AMD754 / 939 / 940 / AM2(+) / AM3(+) / FM1




Dem Zubehörpaket liegen acht Entkoppler zur Montage von Lüftern bei. Mit diesen kann zur Leistungssteigerung gleich noch ein weiterer 120-mm-Lüfter montiert werden. Montageseitig werden die Intel Sockel 775, 1155, 1156, 1366 und 2011 unterstützt. Seitens AMD kann der Gaia auf den Sockeln 754, 939, 940, AM2, AM2+, AM3, AM3+ und FM1 montiert werden. Neben dem bereits erwähnten Zubehör finden sich noch Wärmeleitpaste und eine mehrsprachige (inklusive deutsch) Kurzanleitung im Lieferumfang.


Kühleinheit/Lüfterhaken black / haken black
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabelkreuz black
Befestigung Lüfter
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMD
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung

Nächste Seite: Montage
Veröffentlicht:

Kategorie: Kühler
Kommentare: 0