- Review

Noctua NH-L9i CPU-Kühler im Test

Kleiner Powerzwerg

Seite 1: Noctua NH-L9i CPU-Kühler

vorschau Noctua NH L91 2
Der bekannte Lüfter- und Kühlerspezialist Noctua baut sein Portfolio für den HTPC-Bereich weiter aus. Hierfür hat der Hersteller diesmal den extrem kompakten Top-Flow-Kühler NH-L9 im Low-Profile-Format aufgelegt. Der Kühler ist mit 37mm Bauhöhe sicher einer der kleinsten erhältlichen Kühler auf dem Markt. Wie sich der CPU-Kühler in unseren Tests schlägt, erfahren Sie wie üblich auf den nachfolgenden Seiten.

Noctua ist ein Joint Venture der österreichischen Firma Rascom Computerdistribution GmbH und der taiwanischen Kolink International Corporation. Mittlerweile ist Noctua in über 30 Ländern der Welt vertreten und als Premiumhersteller bekannt. Gerade unter den Enthusiasten ist Noctua immer wieder ein gern empfohlener Hersteller. Doch auch Industriekunden wissen Noctua, dank hervorragender Verarbeitungsqualität und starkem Kundenservice, zu schätzen.


Bereits der Noctua NH-L12 war sehr kompakt und konnte dank vielzähliger positiver Eigenschaften einen Gold-Award für sich verbuchen. Der NH-L9i ist praktisch der nochmals kleinere Bruder und wurde anstatt mit zwei, diesmal nur mit einem Lüfter im 92-mm-Format ausgestattet. Inklusive des schmalen 92-mm-Lüfters (Noctua NF-A9x14 PWM) erreicht der Kühler eine Höhe von lediglich 37 mm. Mit dieser ultraflachen Bauhöhe eignet sich der NH-L9i ideal für besonders kompakte Gehäuse. Dank seiner Grundfläche von ebenfalls sehr kompakten 95 x 95 mm bietet der Kühler zudem eine sehr hohe Kompatibilität mit hohen Speichermodulen und VGA-Karten auf mini-ITX Mainboards. Der große Bruder hat vor allem hier das Nachsehen, gerade bei hohen Speicherriegeln gab es doch hier und da ein paar Platzprobleme. Mit dem NH-L9i können selbst übergroße Speicher problemlos montiert werden. Ebenso ist der Kühlzwerg zu fast allen erdenklichen Variationen von Boardkühlern kompatibel.

Für den Abtransport der Wärme stehen sauber verarbeitete, silberne Kühlfinnen bereit. Die Aluminiumfinnen nehmen die Abwärme über den glänzend vernickelten Kupferboden auf, wobei sie von zwei 6-mm-Heatpipes unterstützt werden. Die Heatpipes sind mit den Lamellen verlötet und auch sonst ist die Verarbeitung des Kühlzwergs auf höchstem Niveau. Die TDP gibt Noctua mit 65 Watt an (Noctua TDP-Richtlinien). Maximal soll jedoch eine TDP von 95 Watt (Ivy-Bridge 77 Watt) möglich sein. Die Abmessungen des NH-L9i belaufen sich, exklusive Lüfter, auf gerade einmal 95 x 23 x 95 mm (BxHxT). Mit Lüfter sind es immer noch super schmale 95 x 37 x 95 mm (HxBxT). Das Gewicht des Kühlkörpers liegt bei 345 Gramm. Mit montierten Lüftern kommt der NH-L9i auf ein Gesamtgewicht von 420 Gramm. Optisch ist der flache Kühler zwar nicht besonders aufregend, die hohe Qualitätsgüte ist dennoch nett anzuschauen.



Der am NH-L9i CPU-Kühler bereits vormontierte 92-mm-Lüfter (NF-A9x14) mit 4-Pin-Anschluss unterstützt das Verfahren zur Pulsweitenmodulation und bietet so eine automatische Regelung der Lüfter-Geschwindigkeit. Der Lüfter aus der bewährten NF-Serie kann zudem mit dem beiliegenden Low-Noise Adapter (L.N.A.) von 2.500 auf 1.800 in der Laufruhe reduziert werden. Die angegebene Lautstärke des 92-mm-Modells sinkt dabei von 23,6 dB(A) auf 14,8 dB(A). Der Volumenstrom reduziert sich dabei von 57,5 auf 40,8 m³/h. Die Minimaldrehzahl des Lüfters gibt Noctua mit 300 U/min an. Die neun braunen Lüfterblätter enthalten die Noctua typischen Einkerbungen um so einen optimalen Luftstrom bei geringer Lautstärke zu gewährleisten. Der 92-mm-Lüfter wird zudem dank des AAO Rahmensystems mit angebrachten Silikonecken vibrationsfrei am Kühler befestigt. Der Lüfter ist im typischen Noctua-Farbton (Braun und Beige) gehalten und bietet einen hohen Wiedererkennungswert.


  • Übersicht:

  • Technische Angaben:


Maße95 x 37 x 95 mm (BxHxT)
Gewicht420 g (mit Lüfter)
Lüfter300 - 2500 U/min
Lautstärke23,6 dB(A)
Maße Lüfter92 x 92 x 14 mm
Luftdurchsatz57,5 m³/h



  • Kompatibilität:


Intel1150 / 1156 /1155
AMD-



Hervorzuheben ist bei Noctua auch mal wieder das Zubehörpaket. Zubehör und Montagematerial wurden fein säuberlich in Schaumstoff gehüllt um es dem Anwender so leicht wie möglich zu machen, vorbildlich. Es finden sich neben Kühler und Lüfter ein L.N.A. Adapter, ein Noctua Case-Badge aus Metall, eine große Tube NT-H1 Wärmeleitpaste, vier Montageschrauben und eine bebilderte Anleitung (leider nur in englisch). Weiter sind vier zusätzliche Schrauben enthalten, die es erlauben auch alternative Lüfter mit Standard-Rahmenform am Kühler anzubringen. Kompatibel ist der NH-L9i Noctua CPU-Kühler ausschließlich zu den Intel-Sockeln 1150, 1156 sowie 1155. Wer den Kühler auf einem AMD-System betreiben möchte, kann jedoch zum NH-L9a (FM1/FM2/AM3+) greifen.



  • Lieferumfang:


Kühleinheit/Lüfterhaken black /
Wärmeleitpaste
Lüfter Adapterkabel
Befestigung Lüfter Schrauben (x8)
Montage-Kit für Intel
Montage-Kit für AMDkreuz black
Drehzahlregulierung stufenlos
Drehzahlregulierung mit Stufen
Drehzahlregulierung PWM
Vibrationsdämpfer
Anleitung

Nächste Seite: Montage