- Review

Gigabyte Z77X-D3H Mainboard im Test

Seite 1: Gigabyte Z77X-D3H

vorschau gigabyte z77x d3h 2
Mit dem Z77X-D3H schickte uns Gigabyte einen passenden Unterbau für die aktuelle Ivy-Bridge Prozessorgeneration von Intel. Wir überprüfen anhand eines i7-3770K zu was das Mainboard fähig ist und ob es im Test überzeugen kann.

Lesezeichen:



In weißer Hochglanzoptik kommt das Mainboard zum geneigten Käufer wie üblich werden die Features auf dem äußeren plakativ beworben. Besondere Aufmerksamkeit wollen dabei die beiden Features "3D POWER" und "3D BIOS" für sich beanspruchen.

Layout

Betrachtet man die Hauptplatine von oben teilt sich das Gesamtlayout in vier Zonen auf. Da wären zum einen die beiden Zonen um CPU und Arbeitsspeicher und zum anderen die Zonen um die Slots für Erweiterungskarten und den Chipsatz.

Am oberen Rand oberhalb der CPU finden sich zwei 4-Pin PWM Lüfteranschlüsse, wo sich linksseitig der ATX-12V Anschluss wiederfindet. Diesen hat Gigabyte nur mit vier Pins ausgeführt, anscheinend sind nicht alle acht Pins nötig, um die derzeitigen Sockel 1155 CPUs zu betreiben. Um die Stromversorgung für den Prozessor sicherzustellen, hat Gigabyte einen schmalen passiven Kühlkörper auf die Spannungswandler montiert, dieser fällt im Vergleich zu Kühllösungen in diesem Bereich aus der Vergangenheit relativ klein aus.

Arbeitet man sich zur rechten Seite vor, fallen einem unweigerlich die vier Slots für den Arbeitsspeicher auf, dicht gefolgt von der ATX Hauptstromversorgung und einem weiteren 4-Pin PWM Lüfteranschluss.








Lässt man den Blick Richtung unteres Ende des Mainboards schweifen fällt einem unterhalb des CPU Sockels neben der CMOS Batterie und dem ersten PCIe Slot ein mSATA Steckplatz ins Auge. Hier lässt sich eine mSATA Disk einsetzen, wobei dann der fünfte SATA Port den Z77 Chipsatzes weg fällt.

Unterhalb des ersten PCIe Slots, welcher als x1 Version ausgeführt ist, folgen ein PEG Slot und zwei PCIe x1 Slots. Am unteren Rand liegen über- und unterhalb eines PCI Slots ein PEG Slot, welcher elektrisch x8 ausgeführt ist und ein PEG Slots, welcher elektrisch nur x4 ausgelegt wurde. Den letzten PEG Slot trifft dabei noch eine Besonderheit: es kann entweder der PEG (x4) Slot oder die drei PCIe x1 Sltots benutzt werden. Ganz am Rand liegen letztendlich die Header für USB 2.0, Audio, TPM und die serielle Schnittstelle.

Größter Blickfänger des gesamten Boards dürfte aber der in hellblau-metallic lackierte Passivkühlkörper des Chipsatzes sein. Dieser nimmt den größten Bereich des unteren rechten Viertels in Beschlag und wird von einem Gigabyte Schriftzug geziert. Unter dem Chipsatz liegt das Systempanel zum Anschließen der Power- und Resettaster, sowie der Status-LEDs, auf der rechten Seite dagegen ganze acht Sata Ports über denen sich ein USB 3.0 Header zum Herausführen weiterer USB 3.0 Ports befindet.



Rearpanel

Das Rearpanel wird von Display-Ausgängen und USB-Ports dominiert. Vertreter ersterer Gattung sind ein VGA-, ein DVI- und ein HDMI-Port. Zum Anschluss an den Universal Serial Bus finden sich zwei Ports der Version 2.0 und ganze sechs Ports, welche die SuperSpeed Geschwindigkeit unterstützen. Bei letzterem muss man allerdings unter Umständen aufpassen, da zum einen zwei Ports des Z77 Chipsatzes und zum anderen vier Ports eines VIA Zusatzchips herausgeführt wurden. Des weiteren finden sich eins PS2 Port, digital-optisches und analoges Audio, sowie ein RJ45 Netzwerkanschluss, auf FireWire oder eSATA muss verzichtet werden


Lieferumfang

Im Lieferumfang findet sich:
  • vier SATA-Kabel
  • ATX-Blende
  • SLI-Brücke
  • Handbücher
  • Treiber CD




Gigabyte Z77X-D3H
Chipsatz:Intel Z77
Ram:4 x DDR3 1066/1333/1600
Grafik PCIe:1 x PEG 16x (elektrisch 16x; PCIe 3.0)
1 x PEG 16x (elektrisch 8x; PCIe 2.0)
Multi-GPU:AMD CrossFireX
PCI(e):1 x PEG 16x (elektrisch 4x; PCIe 2.0) oder 3 x PCIe 1x
1 x PCI
Netzwerk:1 x 10/100/1000 Mbit (Altheros GbE LAN Chip)
Audio:7.1 HD Audio (VIA VT2021)
USB / Firewire:6 x USB 2.0 (2 x I/O Panel und 4 x onboard)
4 x USB 3.0 (2 x I/O Panel und 2 x onboard; Intel Z77)
4 x USB 3.0 (4 x I/O Panel; VIA VL800 Chip)
HardDisk:2 x SATA 6.0 Gb/s, 3 x SATA 3.0 Gb/s (Intel Z77)
1 x SATA 3.0 Gb/s oder 1 x mSATA (Intel Z77)
2 x SATA 6.0 Gb/s (Marvell 88SE9172)
Fan:4 x PWM

Nächste Seite: Firmware, Software