- Review

GoPro HD HERO2

Die vielseitigste Kamera der Welt?

Seite 1: Einleitung - GoPro HD HERO2

vorschau gopro hero2 2
Das aus Kalifornien stammende Unternehmen GoPro ist bereits seit einigen Jahren besonders im Kreise von Surfern, Motorsportlern und anderen (Extrem-)Sportlern bekannt. Dabei stellt GoPro kein klassisches Sport-Zubehör, sondern digitales Equipment, welches zumindest laut Hersteller weltweit in puncto Flexibilität und Vielseitigkeit ihres Gleichen sucht.

Die HD HERO2 stellt dabei das aktuelle Flaggschiff im Bereich der Outdoor-Kameras dar, wobei die Kamera bereits auf den ersten Blick mit ihrer extrem geringen Größe, den offensichtlichen und beworbenen Fähigkeiten sowie der verwendeten Technik überzeugen kann. Aufgrund dessen werden wir der GoPro HD HERO2 in unserem Review etwas mehr auf den Zahn fühlen und dabei die technischen Raffinessen detailliert betrachten sowie die beworbene Flexibilität im Praxiseinsatz testen.



Die Kamera kommt in einer verhältnismäßig schlichten und kompakten Verpackung im Tower-Design, welche die HD HERO2 durch einen im oberen Bereich recht massiven und transparenten Kunststoffaufsatz von allen Seiten präsentiert. So kann der geneigte Käufer die Kamera bereits vor dem Auspacken ausführlich begutachten. Das umfangreiche Zubehör ist im nicht von außen einsehbaren Bereich verstaut.



Das Design der Verpackung ist dem Hersteller GoPro unserer Meinung nach sehr gut gelungen und weist neben den technischen Details auch diverse Fotos und Momentaufnahmen auf, welche mit der HD HERO2 erstellt wurden. Selbst auf zum Teil noch nicht erhältliche Zubehör-Artikel für die HD HERO2 weist der Hersteller hin. Einziger Wermutstropfen ist hier das konsequente Fehlen von deutschen Texten auf der Verpackung, da die Beschriftung lediglich in Englisch und Französisch gehalten ist. Die im Produkt enthaltene Anleitung betrifft dies bedauerlicherweise ebenfalls.
Nächste Seite: Details - Die GoPro HD HERO2 im Detail