be quiet! Dark Power Pro 11 Netzteil 850 Watt

80PLUS Platinum

Seite 1: be quiet! Dark Power Modell Pro 11 850W

Heute haben wir das brandneue Netzteil aus der Dark Power Reihe von be quiet! auf unseren Netzteilstand. Hierbei handelt es sich um den Kraftspender Dark Power Pro Modell P11 mit 850 Watt Ausgangsleistung. Es ist bis dato das fortschrittlichste High-End-Netzteil von be quiet!, dass einige grundlegende Änderungen erhalten hat.


Über be quiet!:

be quiet! ist ein Premium-Markenhersteller im Bereich Stromversorgung und Kühlung von Computern. Die Produkte von be quiet! zeichnen sich besonders durch einen extrem leisen Betrieb und eine sehr stabile Performance aus. Die Marke be quiet! wurde 2001 ins Leben gerufen und hat sich erfolgreich als Marktführer von Netzteilen in Deutschland etabliert. In den großen europäischen Märkten konnte sich be quiet! als Netzteilhersteller unter den Top 3 platzieren.



Lesezeichen


Das be quiet! Dark Power Pro P11 trägt die 80 PLUS Platinum Zertifizierung und ist damit ein besonders effizientes Netzteil. Nach dem Standard muss das Netzteil bei 20, 50 und 100 Prozent Last eine Effizienz von mindestens 90, 94 und 91 Prozent erreichen. Zudem verbrauchen alle Leistungsstufen der Serie gemäß der ErP-2014-Norm weniger als 0,1 Watt im Standby-Modus. Wir testen die Variante mit einer Ausgangsleistung von 850 Watt.



Im Vergleich zur Vorgängerserie hat be quiet! die Fullbridge, LLC, SR und DC/DC Topoplogie des Netzteils optimiert. Intelligente IC-Chips überwachen kontinuierlich die Netzteilfunktion und passen die Parameter einzelner Bauteile für eine optimale Performance an. Verpackt wird das be quiet! typisch in einem schwarzen Metallgehäuse, dass mit dem aus Stäben geformten Lüftergitter in Szene gesetzt wird. Die Kühlung der Netzteilkomponenten übernimmt ein 135mm Lüfter der hauseigenen Silent Wings 3 Serie, der mit einem trichterförmigen Lufteinlass versehen wurde. Dadurch sollen Verwirbelungen im Luftstrom verringert werden und der Luftdurchsatz erhöht werden. Mit dem überarbeiteten Fluid Dynamic Bearing Lager und 6-Pol-Motor verspricht be quiet! hier auch eine besondere Laufruhe. Die Anlaufdrehzahl des Lüfters beträgt hier gerade einmal 250 U/min.


Um Störquellen, wie beispielsweise hochfrequente Geräusche beim Lastwechsel der Grafikkarte, zu unterbinden, setzt be quiet! auf einen hochwertigen PFC-Kondensator, vergrößerte Ausgangskondensatoren sowie 39 Solid Caps.

Das Netzteil verfügt über vier 12 Volt Schienen die wie folgt belastet werden können:

  • 12V1 = 30A (SATA, HDD, FDD, ATX)
  • 12V2 = 30A (CPU1 (P4 + P8), CPU2 (P4 + P8)
  • 12V3 = 35A (PCI-E 1 + 2)
  • 12V4 = 35A (PCI-E 3 + 4)


Weitere Features des be quiet! Dark Power Pro 11:

Overclocking Key:

Die Funktion fasst die vier 12 Volt Schienen des Netzteils zu einer starken 12 Volt Schiene zusammen. Mittels eines kleinen Steckers direkt am Netzteil kann die Funktion permanent aktiviert werden, bei Bedarf steht auch ein Slotblech mit integriertem Schalter zur Verfügung. Hier leuchtet bei aktivierter Funktion eine rote LED. So dürften Freunde des Single- sowie des Multi-Rail-Modus gleichermaßen zufriedengestellt sein. Standardmäßig ist Multi-Rail voreingestellt.

Externe Lüfteranschlüsse zur Systemkühlung:

An dem Netzteil können bis zu vier Lüfter angeschlossen werden, die für einen unterstützenden Luftstrom im Gehäuse sorgen sollen. Diese Lüfter werden von einer thermogeregelten Lüftersteuerung im Netzteil geregelt. Entsprechende Anschlusskabel liegen dem Lieferumfang bei.

Zum Weiteren Lieferumfang gehören ein Satz schwarze Befestigungsschrauben, ein Satz schwarze Befestigungsschrauben die als Rändelschrauben ausgeführt sind, sechs schwarze Kabelbinder, fünf Kabelbinder mit Klettverschluss, ein Handbuch in sechs Sprachen, darunter Deutsch, zwei verschiedene Kabel zum Anschluss von bis zu vier externen Gehäuselüftern, ein Kabel mit einem Slotblech für den Overclocking Key, ein Stecker für den Overclocking Key und ein Netzkabel. Gegenüber den Vorgängermodellen kommen bei der Dark Power Pro 11-Generation zwei komplett voneinander getrennte P8-Kabelstränge zum Einsatz, wodurch eine optimalere Lastverteilung erfolgen soll.

Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre, wobei im ersten Jahr ein Vor-Ort-Austausch angeboten wird. Das Netzteil weist eine Einbautiefe von 193mm auf und die Anschlussbuchsen schließen bündig mit dem Gehäuse ab. Zum Start der neuen Serie wird es zunächst Modelle mit einer Ausgangsleistung von 850 bis 1.200 Watt geben, die mit der neuen Full-Bridge-LLC-Konvertierung arbeiten. Im August folgen dann weitere Versionen mit 550 bis 750 Watt.

Technische Daten


Abmessungen B x H x T150 x 86 x 193
Lüfter1x135 mm
LüfterregelungTemperatursteuerung
Lüfter beleuchtetkreuz black
PFCAktiv
Eingangsspannungsbereich100-240VAC
Kabellänge ATX / längstes Kabel60cm / 120cm
Stecker ATX 24P / 20P / P4 / P8 / AUXhaken black / / / /
Stecker 5.25 Zoll / 3.5 Zoll / SATA / PEG8 / 2 / 8 / 7
Leistung gemäss Hersteller850W
Stromstärken 3.3V / 5V / 5VSB / -12V25A / 22A / 3A / 0,5A
12V(1)30A
12V(2)30A
12V(3)35A
12V(4)35A
Combined Power 3.3V+5V / 12V140W / 850W
Garantie/Gewährleistung5 Jahre



Anschlüsse und Kabel

Alle Kabel (bis auf die Anschlusskabel für externe Lüfter) sind ordentlich ummantelt und ausreichend lang ausgeführt. Das ATX-Kabel weist eine Länge von 60cm auf, der 20+4-Pin ATX Stecker garantiert weiterhin eine gewisse Abwärtskompatibilität. Ausziehhilfen an den Molex Steckern sind leider nicht vorhanden. Das Netzteil ist mit zwei PCI-E Kabel ausgestattet, die jeweils in zwei P6+2-Pin Stecker münden, sowie ein Kabel der in einem P6 Stecker mündet. Somit verfügt das Netzteil über insgesamt sieben PCI-E Stecker.



Fest montierte Kabel:
  • Ein ATX/BTX Stecker (20+4 Pin)

Abnehmbare Kabel:
  • Ein Kabel mit einem P8 (P4+P4) Stecker (EPS/ATX12V Mainboard)
  • Ein Kabel mit einem P8 Stecker
  • Zwei Y-Kabel mit je zwei 6+2-Pin Stecker (Grafikkarte)
  • Ein Kabel mit einem 6-Pin Stecker (Grafikkarte)
  • Zwei Kabel mit je drei 5-Pin Stecker (SATA)
  • Ein Kabel mit zwei 5-Pin Stecker (SATA), zwei 4-Pin 5.25“ Stecker (Laufwerke, HDD) und einem 4-Pin 3.5“ Stecker (Laufwerke)
  • Ein Kabel mit zwei 4-Pin 5.25“ Stecker (Laufwerke, HDD) und einem 4-Pin 3.5“ Stecker (Laufwerke)
  • Ein Kabel mit drei 4-Pin 5.25“ Stecker (Laufwerke, HDD)
  • Ein Kabel mit einem 4-Pin 5.25“ Stecker (Laufwerke, HDD)

Sonstige Kabel und Stecker:
  • vier Kabel mit je einem 4-Pin 5.25“ Stecker, davon zwei Pinne belegt zum Anschluss externer Lüfter, sowie je einem 2-Pin Lüfter Stecker
  • Ein Kabel mit Schalter und LED im Slotblech für Oberclocking Key


Lüfter, Lautstärke und Kühlung

Das Netzteil wird von einem 135mm Lüfter der be quiet! Silent Wings 3 Serie gekühlt. Die genaue Lüfterbezeichnung lautet "BQT SIW3-13525-HF" und erreicht laut Datenblatt eine maximale Drehzahl von 1.500 U/min im 850 Watt Netzteil. Ab 1.000 Watt werden bis zu 1.800 U/min erreicht. Laut be quiet! begrenzt die im Netzteil verbaute Regelelektronik die Lautstärke des Netzteils so, dass bis 100 Prozent Last nur 20,1 dB(A) anfallen. Sowohl unter Volllast als auch bei einer Überlast von 21 Prozent (1.026 Watt) war der Lüfter nicht zu hören.



Zur Lüfterlautstärke ist anzumerken, dass es wie bei allen Lüftern mit Temperatursteuerung schwierig ist, die effektive Lautstärke im "Normalbetrieb" zu beziffern, zumindest ohne aufwändige Messverfahren in klimatisierten und schalltoten Räumen.

Lüfterdaten:
  • Hersteller be quiet!
  • Modell BQT SIW3-13525-HF
  • Durchmesser 135mm
  • Lüfterblätter 7 Stück
  • Lautstärke max. 20,1 dB(A)
  • Drehzahl im Netzteil max. 1500 U/min.
  • Stromaufnahme max. 560 mA

Angaben zur Lüftersteuerung:
  • Bis 60% Last = 10,4 db(A)
  • 70% Last = 11,2 db(A)
  • 80% Last = 13,2 db(A)
  • 90% Last = 16,3 db(A)
  • 100% Last = 20,1 db(A)
Nächste Seite: Spannungsstabilität
Veröffentlicht:

Kategorie: Netzteile
Kommentare: 0