OCZ Vertex 450 SSD

Alles aus einem Hause

Seite 4: Fazit

OCZ hat mit der Vertex 450 eine kleinere Version der schnellen Vector auf den Markt gebracht. Das Gesamtpaket aus einer Hand liefert in unserem Testparcours eine solide Leistung ab, die sich nicht hinter der schnellen Konkurrenz verstecken muss.

Dafür greift OCZ auf seine eigenen Ressourcen zurück und setzt den aktuellen Barefoot 3 Controller ein. Im Vergleich zum OCZ High-End-Modell, der Vector, kommt auf der Vertex 450 eine neuere Revision zum Einsatz die mit einer niedrigeren Kerntaktfrequenz arbeitet. Weiter sind an diesen 256 GByte 20 Nanometer MLC-NAND von Micron angebunden, die im Zusammenspiel mit dem Controller für die nötige Datentransferleistung im Rechner sorgen sollen.

Insgesamt betrachtet ist die OCZ Vertex 450 ein solides Gesamtpaket das auf die Vorzüge des High-End-Modells zurückgreifen kann. Zu einem günstigen Preis , das ist ein Preis pro Gigabyte von rund 0,88 Euro (Stand: 25.09.2013), ist die OCZ Vertex 450 eine starke Alternative die im Alltag für reichlich Leistung sorgt.

award top blacks



Bezugsquelle: OCZ
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.